Go Back   Huren Test > EUROPA FORUM > Tschechien > Bayrisch Eisenstein,Zelenzna Ruda

Bayrisch Eisenstein,Zelenzna Ruda Berichte,Fragen,... aus Bayrisch Eisenstein,Zelenzna Ruda


Reply
 
Thread Tools Display Modes
  #1 (permalink)  
Old 10-12-2005, 23:24
Registered User
 
Join Date: Jun 2004
Posts: 246
Post Zelenzna Ruda - Club 69 - Martina -

Bericht Nr. 22

Liebe Mitficker,

am Freitag den 09.12.05 war es wieder mal soweit. Gemeinsam mit zwei Kumpels steuerte ich nach einer brutal stressigen Arbeitswoche die Grenze bei Bayrisch Eisenstein an, um nach Zelenzna Ruda zu gelangen.

Erster Zielpunkt war, wie so oft der Gentelmen Club HABANA ( zu finden unter www.night-club.cz ) .

http://www.night-club.cz/habana/?lang=de&te=yes
Skláøská 5
Stadt Železná Ruda
Tel. I.: 00420777241175

Wir trafen gegen ca. 21.00 Uhr ein und stellten fest, dass gerade mal zwei andere männliche Gäste da waren.
Ferner stellten wir fest, dass das Mobiliar verbessert worden war ( neue rötliche Leder-Couche ).

Das Damenangebot war stückzahlenmäßig für diesen eher kleinen Club relativ groß.

Anwesend waren 6-7 Chickas. Optische Granaten waren leider nicht dabei.
Die uns schon bekannte, ziemliche feste Ukrainerin, welche wir lediglich die WASCHMASCHINE nennen und zwei junge aber fürchterlich hässliche Rumänien bildeten den optischen Tiefpunkt.

Eine Blondine mit wirklich toller Figur aber fürchterlichem Gebiss und dazu passendem Gesicht bildete den optischen Höhepunkt. Diese strippte auch ganz nett, was aus 7-8 Meter Entfernung sogar sehr gut aussah. Lediglich aus der Nähe betrachtet zeigte sich, dass sie doch nicht so toll war.

Nachdem uns also das Damenangebot ziemlich abgeturnt hatte ( Petra war leider wieder nicht da ), zahlten wir schon bald unsere Getränke und zogen weiter.


- - - - - - - - - - - - - - -

Nächster Anlaufpunkt der CLUB CABARET 69 ( auch diesen findet man unter www.night-club.cz ) .

http://www.night-club.cz/69/?lang=de&te=yes
Straße Klatovská 51
Stadt Železná Ruda
Tel. I.: +420608666939
Empfohlenes Taxi: +420606606693

Die Fotos zum Club 69 sind übrigens aktuell.


Im Club 69 angekommen stellten wir zuerst einmal fest, dass ca. 12 Chickas da waren.

Als einzig bereits bekanntes Gesicht erkannten wir “Kamee“ ( keine Ahnung wie man das schreibt ), eine dunkelhaarige mittlerweile offenbar etwas magersüchtige Rumänin.

Alle anderen Mädels waren uns noch unbekannt.
Optisch waren die Mädels hochwertiger angesiedelt als dies im HABANA der Fall war.

Ich entschied mich relativ schnell für MARTINA.

Martina hat blonde/dunkelblonde Haare ( gelockte/gedrehte mittel-lange Haare ) und ist ca. 1,80 – 1,83 m groß. Sie ist Baujahr 1981 und schlank. Der Gesamteindruck ist sehr gepflegt.

Ich bestellte mir ein Cola ( 4 Euro ) und ihr einen Piccolo ( 16 Euro ).

Nachdem wir ca. 20 Minuten auf der Couch gesessen waren gingen wir aufs Zimmer.

Ich buchte eine Stunde und löhnte dafür 70 Euro.

Um es vorweg zu nehmen. Ich hatte den besten kommerziellen Sex meines Lebens.
Besser noch als damals mit Christin in München. ( www.paradies-muenchen.de ).

Martina legte ein frisches großes Bettlaken auf die Spielwiese und fragte nach meinem Musikwunsch ( langsame oder schnelle Musik ). Als nächstes zündete sie 6 Kerzen im Zimmer an und schaffte dadurch eine romantische halbdunkele Atmosphäre.
Sie zog ihre Dessous aus, wobei ich ihr gerne half.
Ich legte mich hin und lies mich von ihr verwöhnen. Zuerst mit den Händen dann mit dem Mund bearbeitete sie mein bestes Stück ( natürlich alles safer ). Zwischendurch küsste sie meinen Bauch und meine Brust. Während sie mich blies, konnte ich sie gut abfummeln. Ihre Brustwarzen reagierten sofort darauf.
Als nächstes ritt sie mich, wobei sie zuerst weit nach hinten gebeugt, später weit nach vorne gebeugt war.
Dann missionierte ich sie und begann sie zärtlich am Hals zu küssen. Sie lies mich gewähren und drehte ihren Kopf so, dass ich noch besser an ihren Hals hinkam.
Während ich ihren Halsbereich liebkoste, küsste sie meinen linken Arm.
Für mich war es ein Hochgenuss sie langsam zu ficken, ihren Hals zu küssen und selbst ( am Arm ) geküsst zu werden, während im Hintergrund langsame beruhigende Musik dudelte.
Nach einiger Zeit des konventionellen Missionierens nahm ich ihre Beine hoch und vögelte sie so weiter.
Dann gingen wir in den Doggy-Style über und ich streichelte ihren Rücken und ihre Po-Backen während ich sie gemütlich weiterfickte.
Nachdem wir ca. 40 Minuten gevögelt hatten, bat ich sie es mit einer Handmassage zu Ende zu bringen.
Sie legte sich neben mich, nahm mich in den Arm und wichste mich. Dabei stoppte sie immer mal wieder und zögerte so meinen Orgasmus hinaus. Eine Praktik die ich keineswegs als Quälerei empfinde sondern sehr schätze.
Irgendwann kam ich dann doch und sie säuberte anschließend mein bestes Teil.

Ich war von dieser Nummer restlos begeistert.

Wiederholungsgefahr 100 % ( mindestens )


Gruß

Konrad
Reply With Quote
  #2 (permalink)  
Old 11-12-2005, 09:24
Gogolo's Avatar
Optikficker
 
Join Date: Jan 2004
Posts: 1,030
Default

Das ist wohl nach deiner Beschreibung Martina:




Schaut echt toll aus!



Habe die Ehre

Gogolo
Reply With Quote
  #3 (permalink)  
Old 11-12-2005, 17:28
Registered User
 
Join Date: Jun 2004
Posts: 246
Default

Korrekt.......das ist Sie.
Reply With Quote
Reply

Tags
club, martina, ruda, zelenzna

Thread Tools
Display Modes

Posting Rules
Forum Jump


All times are GMT +1. The time now is 23:22.


Powered by vBulletin® Version 3.7.2
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
Ad Management plugin by RedTyger
Fenster schließen

 

DU BEFINDEST DICH DERZEIT IN DER VORSCHAU VERSION MIT ALTEN BERICHTEN !

ZUM FORUM MIT NEUEN AKTUELLEN BERICHTEN GEHT ES HIER WEITER ...