Zurück   Huren Test > SONSTIGE FOREN > Fkk & Sauna Club > FKK & Saunaclub Colosseum - Augsburg

FKK & Saunaclub Colosseum - Augsburg Berichte,Fragen,... zum FKK Sauna Club Colosseum in Augsburg,Gubener Str. 13


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1 (permalink)  
Alt 07-11-2004, 19:37
Benutzerbild von Rudi75
Registered User
 
Registriert seit: Jan 2004
Beiträge: 148
Standard 2.11. / Teil 2 / Jeannie+Jill

Hallo,

wie versprochen der zweite Teil:

Der 2.Tag

Nach dem Feiertag war es nun deutlich leerer im Cola und auf jede Frau kamen maximal 2 Gäste.

Als ich mich an der Bar gemütlich umschaute, vielen mir zwei sehr hübsche Mädels auf. Eine Brünette und eine blondhaarige Schönheit. Sie grinsten mich die ganze Zeit über an. Ich setzte mich zwischen die beiden Schönheiten. Die Brünette nannte sich Jeannie und die Blonde hieß Jill. Jill hatte für meinen Geschmack eine zu aggressive anmache. Die beiden versuchten mich zu einem Dreier mit ihnen zu überreden aber darauf hatte ich keine Lust. Ich entschied mich nur für eine und zwar für die schüchtern wirkende Jeannie.

Jeannie aus ???(vielleicht Köln???)

Aussehen: Alter Anfang 20, schulterlange brünette Haare, ca.1,70m Groß, sehr schlank mit einer tollen Figur, B-Format Brüste, die ein kleines bisschen an Form verloren haben, Muschi ist komplett rasiert, sie hat zwei Tattoos in Form einer Blumenblüte, eines davon an der rechten Pobacke und eins am rechten Schulterblatt und sie hat auffällig viele goldene Armreife an den Armen.

Aktion: Auf dem Zimmer war sie gar nicht mehr schüchtern, sie nahm meinen Kleinen gleich in den Mund und machte ein ausdauerndes und gutes FO. Dann gab es heiße sehr tiefe Zungenküsse, ich leckte und küsste ihren ganzen schönen Körper ab. Arbeite mich zur ihrer Muschi vor und begann sie herrlich zu lecken und zu fingern. Es schien ihr wirklich gut zu gefallen weil sie immer schön mit dem Becken mit machte. Wechsel in 69, wobei ich mit meinem kleinen Finger ihr Hintertürchen erkundete. Dann fragte sie mich ob ich nicht Lust hätte meinen Saft in ihren Mund zu spritzen. Ok, ich willigte ein und verlängerte auf eine Stunde mit dem Zuschlag von FT. Sie bließ wirklich herrlich, sie vergaß auch nicht die Eier mit einzubeziehen und massierte mit ihren Fingern meinen Hintereingang. Ich schoß ihr einen vollen Strahl direkt in den Mund und sie machte schön weiter mit einem herrlichen Zungeneinsatz. Dann ein kleiner Smalltalk und ab zur 2.Runde. Wir tauschten erst wieder intensive Zungenküsse aus, dann wieder herrliches blasen ohne Gummi, Wechsel in 69, Tüte montiert und sie fing an mich zu reiten, Wechsel in Doggy und Missio. Sie ging bei allen Stellungen sehr gut mit ließ sich überall anfassen und wir tauschten ständig Zungenküsse aus.
Die eine Stunde wurde korrekt eingehalten und ich zahlte am Ende 150€.

Optik: 2+
Blasen: 1-2
Ficken: 1-2
Service: 1-2 (gute ZK’s, FO, fingern der Muschi, GF6)

Fazit:

Jeannie wirkt zwar schüchtern ist sie aber nicht. Sie zeigte eine wirklich tolle Leistung und ist dabei auch noch super lieb. Der GF6 mit ihr ist wirklich klasse und ich würde sie beim nächsten Clubbesuch wieder buchen.


Nach dem Duschen tuschelten Jeannie und Jill miteinander, dabei grinsten mich beide immer wieder an. Jill winkte mich zur ihr rüber und meinte nach dem ich ja ihre Freundin gefickt habe wäre sie ja nun an der Reihe, ich lehnte ab und sagte ihr, dass ich so schnell nicht wieder kommen kann. Das lies sie nicht gelten und Griff mir zwischen die Beine und schaute mich mit einer Mischung von Fick mich Blick und Wildkatze an. Ich lehnte ab und machte es mir auf einer Liege bequem. Sie lies aber nicht von mir ab und setzte sich genau gegenüber von mir hin und spreizte ihre Beine. Dann zog sie ihre Schamlippen auseinander, rieb sich an ihrer Perle und begann sich vor mir zu fingern. Mir wurde es nun wirklich heiß und ich schaute mir lieber die Decke an. Sie stand auf und kam zu meiner Liege, setzte sich auf meinen kleinen Freund und begann sich mit ihrer Muschi daran zu reiben und begann mich mit ihren Händen mich zu streicheln. Und warf mir Hammer Blicke zu und hatte ständig einen kessen Spruch auf der Lippe. Sie war wirklich ein Teufelsweib, ich hatte tatsächlich wieder einen Ständer. Nun blasierte sie ihre Möse genau vor meinem Gesicht und meinte ob ich nun doch noch keinen Hunger hätte. Sie hatte gewonnen ich ging mit ihr aufs Zimmer. Ich buchte mit ihr eine Stunde!

Jill aus Köln:

Aussehen: sie ist ca. 1,75 groß, hat eine Hammer fast Model artige Figur, mit einem super Knackarsch, Alter schätze ich auf 24 Jahre, blondierte Haare die zu zwei Zöpfen zusammen gebunden waren wie bei einem Schulmädchen, blaue Augen, sehr schön geformte B-Format Brüste, teilrasierte Muschi und hatte an ihrer linken Leiste eine kleine Rose tätowiert.

Aktion: Auf dem Zimmer machte sie gleich FO, mit einer variantenreichen Saugtechnik und leckte zwischen durch auch meine Eier. Sie saugte wirklich sehr stark, dass es fast schon wehtat und ich sie immer wieder ermahnen musste doch vorsichtiger zu sein, aber dass lies sie völlig kalt sie machte es so wie sie es wollte. Dann Wechsel in 69, wobei ich ihre geile Muschi richtig schön lecken und fingern konnte. Allerdings wurde ihr Blasen immer grober und sie Knabberte ab und zu mit ihren Zähnen an meiner Eichel!! Dann forderte sie mich auf sie richtig zu ficken. Sie montierte ein Kondi mit ihrem Mund und führte meinen Schwanz mit einem verführerischen Blick ein. Dann wurde es richtig heftig sie ritt mich nun so durch wie man es nur aus einem Hardcore-Pornofilm kennt. Sie bewegte sich so schnell, dass ich nur hoffte dass sie nicht abrutscht. Schließlich ritt sie mich noch so, dass ich immer einen klasse Blick auf ihren Superarsch hatte. Übergang in Doggy wo ich mit aller Kraft sie durch bumste. Wechsel in Missio, wobei wir intensive Zungenküsse austauschten. Sie krallte sich mit ihren Fingernagel in meinen Arsch und gab dabei noch einen schnelleren Takt vor als ich es wollte. Saugte mit ihrem Mund meine Zunge ein und lutschte an ihr und haute mir nun mit voller Kraft mit ihrer Hand auf meinen Arsch. Nass geschwitzt spritzte ich nun ab, ich war total fertig. Wir unterhielten uns nun eine Weile und sie rauchte eine Zigarette, sie hatte wirklich eine sehr freche und direkte Art wie ich sie zu vor noch nie erlebt habe. Bei der Geldübergabe unten am Spind kam ein böses erwachen. Die Aktion mit ihr dauerte ungefähr eine ¾ Stunde, sie wollte auf einmal 150€ von mir, da es anscheinend 1 ½ Stunden dauerte!!! Sie meinte, dass Gespräch mit ihr und die Zigarettenpause danach würden mit gezählt, außerdem rechne sie ihre tolle Show auf der Couch mit dazu!!! Ich glaubte sie macht einen dummen Scherz mit mir, aber sie meinte es wirklich ernst!! Ich sagte ihr, dass dies jawohl Abzocke sei und vorher nicht vereinbart wurde, sie hielt dagegen, dass ich auch nicht gefragt hätte. Ich wollte mich schon am Empfang beschweren, dachte aber dann, dass ich wenn ich hier Stress mache vielleicht Hausverbot bekomme und zahlte widerwillig den unmöglichen Betrag. Ich war mächtig sauer und verließ den Club da ich schon genug Geld in diesen Tagen verloren habe!!

Optik: 1-
Blasen: 2+
Ficken: 1-2
Service: 6 (auf Grund der Abzocke)

Fazit:

Sie bietet wirklich einen tollen Pornosex, aber sie zockt auch einen gewaltig ab. Sie ist wirklich eine durchtriebene, mit allen Wassern gewaschene Schlampe!!! Genießt Jill wenn überhaupt mit größter Vorsicht sie kann einen wirklich Prima um den Finger wickeln!!!


Ich habe an dieser Stelle eine Frage an Euch, hat sich schon jemand in einem Club über eine Frau beschwert und was waren die Auswirkungen für Euch??? Wie reagiert die Clubleitung auf Beschwerden???

Gruß,

Rudi
Mit Zitat antworten
  #2 (permalink)  
Alt 09-11-2004, 21:46
Registered User
 
Registriert seit: Jul 2004
Beiträge: 30
Standard

Zitat:
Ich habe an dieser Stelle eine Frage an Euch, hat sich schon jemand in einem Club über eine Frau beschwert und was waren die Auswirkungen für Euch??? Wie reagiert die Clubleitung auf Beschwerden???
Also ich habe mich noch nicht bei der Clubleitung über eine Frau beschwert, kann mir aber kaum vorstellen, dass sachlich vorgebrachte Beschwerden negative Auswirkungen für einen Gast haben könnten.
Gerade im ColA habe ich den Eindruck, dass die Abschiedfrage nach der Zufriedenheit keine Höflichkeitsfloskel ist, sondern wirklich ernst gemeint ist. Ist ja auch naheliegend, dass eigentlic jeder Manager seine Nullperformer gerne aussortiert.
Ich glaube auch das im ColA auch ziemlich auf Disziplin geachtet wird und dass häufige Beschwerden nicht toleriert werden. Ich würde es mir daher dreimal überlegen ein Mädchen anzuschwärzen. Allein eine entäuschende aber formal korrekte Leistungerbringung wäre da nicht ausreichend,
Mir ist mal im ColA ein ähnlicher Vorfall passiert wie Dir: beim Bezhalen meinte die Else wir wären viel länger auf dem Zimmer gewesen als eine halbe Stunde. Das war schon richtig, nur hat mich die Gute mit ihren Familien- und Beziehungsproblemen zugetextet, so dass ich nicht bereit war auch noch für die von mir erteilte Lebensberatung zu zahlen. Das machte ich ihr recht deutlich klar und hätte diese Auseinadersetzung auch noch im Besein des Managers weiter geführt, Da hat die Tante aber ganz schnell einen Rückzieher gemacht und sich nach einer Stunde sogar noch entschuldigt.
Mit Zitat antworten
  #3 (permalink)  
Alt 10-11-2004, 19:05
Benutzerbild von Rudi75
Registered User
 
Registriert seit: Jan 2004
Beiträge: 148
Standard

Ich hätte die Sache viel cleverer anpacken sollen, aber ich fühlte mich völlig überrumpelt und war an diesem Abend ziemlich müde um da noch richtig überlegen zu können. Wer rechnet nach so einer tollen Leistung an Abzocke??

Danke für Deine tolle Antwort!!
Mit Zitat antworten
  #4 (permalink)  
Alt 14-11-2004, 21:57
Registered User
 
Registriert seit: Jun 2004
Beiträge: 34
Standard

Hallo Rudi,
kann dich verstehen, aber wir sollten das nicht einreißen lassen. Habe auch schon reklamiert (wir haben uns dann im Beisein des GF in der Mitte getroffen) und ich habe kein Hausverbot bekommen.
Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
211, jeannie, jill, teil

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:11 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Ad Management plugin by RedTyger
Fenster schließen

 

DU BEFINDEST DICH DERZEIT IN DER VORSCHAU VERSION MIT ALTEN BERICHTEN !

ZUM FORUM MIT NEUEN AKTUELLEN BERICHTEN GEHT ES HIER WEITER ...