Zurück   Huren Test > SONSTIGE FOREN > Fkk & Sauna Club > FKK & Saunaclub Colosseum - Augsburg

FKK & Saunaclub Colosseum - Augsburg Berichte,Fragen,... zum FKK Sauna Club Colosseum in Augsburg,Gubener Str. 13


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1 (permalink)  
Alt 17-03-2005, 12:32
Support
 
Registriert seit: Jan 2005
Beiträge: 789
Exclamation gestern war Razzia im ColA

die Polizei Augsburg stattete gestern dem ColA einen mehrstündigen Besuch ab.

Angeblich wurde viele Fotos gemacht.

Auf den Presseseiten der Polizei und in der Tagespresse habe ich noch nichts zu diesem Thema gesehen.
Mit Zitat antworten
  #2 (permalink)  
Alt 19-03-2005, 15:08
Support
 
Registriert seit: Jan 2005
Beiträge: 789
Standard

ich habe neue Infos auf der Website der Augsburger Zeitung gelesen. Leider habe ich als Nicht-Augsburger keinen Zugriff auf den kompletten Artikel.

Ich vermute, der Club wird nicht mehr alt.

http://www.augsburger-allgemeine.de/...0_regid,2.html

Bordell prellt Baufirmen
(skro). Rund 50 Polizisten waren im Einsatz, um einen "FKK-Saunaclub" und mehrere Wohnungen in Augsburg und Umgebung zu durchsuchen. Die Aktion am Mittwoch stand im Zusammenhang mit Ermittlungen wegen Betrugs und Insolvenzverschleppung gegen die zwei Betreiber des Bordells. Sie hatten offenbar Handwerker nicht bezahlt. Das teilte die Polizei gestern mit. » weiter
Mit Zitat antworten
  #3 (permalink)  
Alt 19-03-2005, 16:34
Registered User
 
Registriert seit: Jun 2004
Beiträge: 183
Standard Hier der komplette Artikel

Hi,
hier der komplette Artikel:

Betrug im Bordell - FKK-Saunaclub durchsucht

Augsburg (AZ) - Insolvenzverschleppung und Betrug, das wirft die Polizei zwei Bordellbetreibern in Augsburg vor. Der FKK-Saunaclub der beiden Geschäftsmänner wurde am Mittwoch laut einem Bericht der Polizei mit 50 Beamten durchsucht. Zu Tage kamen neben Akten und Daten zwei illegale Gewehre. Außerdem pfändete die Polizei einen Luxus-Sportwagen und einen fünfstelligen Geldbetrag.

Neben dem FKK-Saunaclub wurden mehrere Privatwohnungen in Augsburg und Umgebung durchsucht. Die Aktion stand im Zusammenhang mit Ermittlungen wegen Betrugs und Insolvenzverschleppung. Beides wird zwei Betreibern des Bordells, einem 44-jährigen Deutschen aus dem Bereich Ulm und einem 42-jährigen Deutschen aus dem Raum Augsburg, vorgeworfen. Hintergrund des Tatvorwurfs waren die Anzeigen mehrerer Handwerksfirmen, die den Ausbau des Bordells ausgeführt hatten. Sie hatten für ihre Arbeiten kein Geld erhalten. Zwei der betroffenen Firmen waren infolge der ausstehenden Rechnungen selbst in Liquiditätsschwierigkeiten geraten und mussten ihrerseits Insolvenz anmelden, wodurch ca. 50 Arbeitsplätze bei den Baufirmen verloren gingen.

Bei der vierstündigen Durchsuchungsaktion stellte die Kriminalpolizei umfangreiches Beweismaterial in Form von schriftlichen Unterlagen und Datenträgern sicher. Außerdem fielen den Beamten zwei illegale Gewehre in die Hände. Ein Sportwagen der Luxusklasse und ein größerer fünfstelliger Geldbetrag wurden gepfändet.

Darüberhinaus berichtet die Polizei von "Verstößen gegen das Gaststättenrecht". Die Bordellbetreiber müssen mit einer Anzeige rechnen, allerdings dauern die Ermittlungen noch an.
Mit Zitat antworten
  #4 (permalink)  
Alt 13-04-2005, 21:13
Benutzerbild von Dante
Registered User
 
Registriert seit: Feb 2004
Beiträge: 242
Standard

Dante live on tour aus augsburg:

Dante ist heute nicht ins cola gegangen. der club wirkte gut besucht. viele grüne männlein und weiblein waren schon vor Dante dort.
Mit Zitat antworten
  #5 (permalink)  
Alt 14-04-2005, 00:52
Registered User
 
Registriert seit: Feb 2005
Beiträge: 53
Standard @dsnte

wie jetzt schon wieder , echt ?

wollte gestern ( mittwoch ) hingehen . gott sei dank hab ich das um geswitched
Mit Zitat antworten
  #6 (permalink)  
Alt 17-04-2005, 15:58
Support
 
Registriert seit: Jan 2005
Beiträge: 789
Standard

in der Zeitung gibt es einen Artikel. Leider bekomme ich nicht die komplette Version. Vielleicht kann ein Kollege aus Augsburg den kompletten Artikel beschaffen?

http://www.augsburger-allgemeine.de/...0_regid,2.html

140 Polizisten durchsuchen Bordell
Die Polizei rückte mit starken Kräften an: 140 Beamte von Kriminal- und Bereitschaftspolizei haben in der Nacht auf Donnerstag einen FKK-Saunaclub sowie ein benachbartes Bordell in Augsburg durchsucht. Die Polizisten sahen sich außerdem in neun Wohnungen in Augsburg, Neusäß, Ulm und Köln um. Grund: Verdacht auf Zuhälterei
Mit Zitat antworten
  #7 (permalink)  
Alt 17-04-2005, 17:51
Support
 
Registriert seit: Jan 2005
Beiträge: 789
Standard

15.04.2005


Durchsuchungsaktion im Rotlichtmilieu

Mit starken Kräften führte die Augsburger Polizei mit Unterstützung der Bereitschaftspolizei aus Königsbrunn am Mittwoch (13.04.2005) eine breit angelegte Durchsuchungsaktion im Rotlichtmilieu durch. Rund 140 Beamte durchsuchten unter Führung der Kriminalpolizei einen Augsburger FKK-Saunaclub sowie ein benachbartes Bordell. Weiterhin wurden insgesamt neun Wohnungen in Augsburg, Neusäß, Ulm und Köln in die Aktion mit einbezogen.

Bei den Beamten der Kriminalpolizei-Inspektion Augsburg waren konkrete Hinweise eingegangen, wonach sich die Betreiber des FKK-Clubs zu einer kriminellen Vereinigung zusammengeschlossen hatten und ausbeuterische Zuhälterei betreiben würden. Insgesamt fünf zu diesem Vorwurf verdächtige Personen, ein 44-jähriger aus Ulm, ein 34-jähriger und ein 39-jähriger Mann aus Köln, ein 34-Jähriger aus Dresden sowie ein 42-jähriger Mann aus dem Raum Augsburg (alle deutscher Nationalität) wurden bei der schlagartig durchgeführten Polizeiaktion vorläufig festgenommen. Im FKK-Club selbst waren zum Zeitpunkt der Durchsuchung ca. 25 Prostituierte sowie 30 Gäste anwesend, die entsprechend überprüft wurden.

Die Maßnahmen der Polizei begannen gegen 20.00 Uhr und dauerten bis in die frühen Morgenstunden des nächsten Tages an. Sowohl im FKK-Club als auch in den durchsuchten Wohnungen wurden möglicherweise illegale Arzneimittel, geringe Mengen Betäubungsmittel sowie eine Vielzahl von schriftlichen Unterlagen aufgefunden. Weiterhin konnte ein größerer Geldbetrag wegen noch ausstehender Steuerschulden sichergestellt werden. Alle Personen wurden nach der Aufnahme der Sachverhalte zwischenzeitlich wieder entlassen.

Die Ermittlungen zum Gesamtsachverhalt dauern noch an. Derzeit werden insbesondere die sichergestellten schriftlichen Unterlagen noch geprüft und ausgewertet. Alle Personen werden entsprechend ihrer Beteiligung angezeigt.


ein danke für de Mithilfe an die lokalen Kollegen
Mit Zitat antworten
  #8 (permalink)  
Alt 17-04-2005, 19:19
Benutzerbild von Bodo
Registered User
 
Registriert seit: Jul 2004
Beiträge: 84
Standard

Servus COLA!

Tja, nachdem die grünen Freunde da inzwischen regelmäßig ein- und ausgehen, wird die Geschichte wahrscheinlich nicht mehr lange laufen.

So wie es aussschaut, pfänden die denen ja wahrscheinlich alles weg, vielleicht sogar die Coca Cola-Becher. Wer weiß!

Weiß jemand, ob die aktuell immer noch aufhaben?

Vielleicht führt jemand ja den Laden weiter. Wir werden sehen und berichten.

Gruß Bebop
Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
cola, gestern, razzia

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:21 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Ad Management plugin by RedTyger
Fenster schließen

 

DU BEFINDEST DICH DERZEIT IN DER VORSCHAU VERSION MIT ALTEN BERICHTEN !

ZUM FORUM MIT NEUEN AKTUELLEN BERICHTEN GEHT ES HIER WEITER ...