Zurück   Huren Test > SONSTIGE FOREN > Fkk & Sauna Club > FKK & Saunaclub Colosseum - Augsburg

FKK & Saunaclub Colosseum - Augsburg Berichte,Fragen,... zum FKK Sauna Club Colosseum in Augsburg,Gubener Str. 13


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1 (permalink)  
Alt 14-06-2004, 16:10
Gast2
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Ein erster positiver Test

Wenn man das erste Mal in einen neuen Club kommt, könnte man einen Roman schreiben. Aber da dies auch gelesen werden soll, fasse ich mich kürzer.

Ambiente:
Sehr schön, sauber und geschmackvoll; noch in der Einrichtungsphase, kann also nicht perfekt sein. Störend empfand ich nur die viel zu klein geratenen Spinde in der Umkleide und die absolut unbequemen Kunstledercouchen. Die Rückenlehne ist so extrem weit hinten, dass längeres Sitzen dort zur Qual wird. Vielleicht ist das so geplant, ein Besucher ließ sich dann im Sitzen mit den Beinen auf der Couch einen blasen.

Mädchen:
Leider war der Besuch trotz 15 anwesender Mädchen sehr schwach. Im Schnitt waren meist nur an die 8 Männer anwesend. Eine prickelnde Stimmung kann da nicht aufkommen. Nur einmal zog so ein Hauch Atlantis ein, als einige der Mädchen einen ihnen aus anderen Clubs bekannten Herren freudig begrüßten [Es war nicht Rory. Trotzdem sollten wir ihn einladen, denn eine Stimmungskanone täte dem Club gut und ließe die etwas sterile Atmosphäre verschwinden.] Von den Damen entsprach leider nur ein Drittel gehobenen Ansprüchen, die anderen waren zumeist Durchschnitt – als ob das nichts wäre? Da ich mit meinem Weißwurstäquator und lichtem Haar auch zur gehobenen Klasse der schönen Männer gehöre, darf ich mir diese Aussage erlauben . Sollte ich die Messlatte zu hoch anlegen , bitte ich um Berichtigung.

Aktionen:
1. Kim: Eine ca. 30-jährige Deutsche mit einem ausgeprägten braunen Wuschelkopf. Ohne Schuhe bringt sie es nur auf 160cm. Sie hat einen super durchtrainierten Body und ist überaus gelenkig. Immer schön, wenn ich doch noch mal eine neue Stellung kennenlernen darf. Wie soll ich das jetzt beschreiben? Hängegleiter – besser gehts nicht. Zumindest weiß ich jetzt, was ein Kollege mit „atemberaubender Schlussnummer“ sagen wollte :j. Beim FO nahm sie auch nach Aufforderung sofort die Hände weg. EL war Weltklasse, so als schöbe sie das ganze feine Zungengefühl durch die Haut hindurch in meinen Schaft hinauf. Mit den ZKs hatten wir bereits im Kontaktraum begonnen – aber Vorsicht, nicht alle Mädchen dort küssen. Die halbe Stunde konnte ich mit Kim nicht mehr ganz einhalten, so dass wir uns auf 100€ einigten. Ich sei gut weggekommen, da sie normalerweise ZKs und Eierlecken mit jeweils 50€ Aufschlag berechne. Na das wäre es gewesen, dann hätte ich mich nach der ersten Nummer bereits beschweren müssen. Also passt auf und lasst die Mädels evtl. Extras ansagen(!), ihr müsst sie nur vorher kurz darauf hinweisen.
2. Cheyenne: Eine meiner Faves aus dem Sylt. Sie bleibt allerdings nur eine Woche, da sie sich im Sylt viel wohler fühlt und ihr der Club zu groß ist. Aus gleichem Grund hatte sie sich auch schon aus dem Atl verabschiedet. Natürlich denkt sie auch an die Kohle, da es in Nürnberg für die Aktion mit FO 50€ mehr gibt als in Augsburg oder Altenstadt. Das superschlanke Girl (KF34, 170, lange schwarze Haare, indianischer Touch, ca. 23J.) ist ein Optikfick mit sehr guter Performance, Champions-League, zur World-League reicht es nicht ganz, da sie einen Tick zu hektisch ist und auch zu sehr auf ihre Lustvorteile besteht~3 ; die aber dann den Turbo einschaltet und sich auch den letzten Tropfen herausholt.
3. Sarah: Das kleine teenyhafte Persönchen (160/34-36) mit den lockigen braunen Haaren ist ein sehr verschmuster Typ mit dem richtigen Gefühl für FO. Beim GV ging sie leidenschaftlich ab und trotzdem stieg in mir nicht das geile Feuer auf. Der Abschuss war schön, aber sie wirkte mir insgesamt zu brav. Wer auf so etwas steht, ist hier absolut richtig. Gf6 der Oberklasse, Küssen inclusive, wobei sie sich ärgert, dass einige Mädchen einen Zuschlag durchsetzen können. Hier sollten die Männer konsequent sein, damit nicht eine Unsitte einreißt.

Personal:
Sehr freundlicher Empfang und auch konkrete Nachfrage beim Verlassen. Auch die beiden Cheffes versuchen mit dem Publikum ins Gespräch zu kommen und waren überaus freundlich. Das Reinigungspersonal war ebenfalls auf Zack, manchmal wirkte das fast zu eifrig.

Ich werde wieder hinfahren und hoffe, dass sich der Club hält. Und das wird von der Frequentation durch die Herren abhängig sein. Topmädels verständigen sich sofort per Handy und ziehen ihre Freundinnen nach. Allerdings – siehe oben Cheyenne:H
Mit Zitat antworten
  #2 (permalink)  
Alt 14-06-2004, 16:10
Gast2
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Schau an Mr. Sylt auf bayrisch-schwäbischen Abwegen Hat ja nicht lange gedauert bis zur Erstbegehung.

Rory, der schon lange nicht mehr in Bayern war
Mit Zitat antworten
  #3 (permalink)  
Alt 14-06-2004, 16:10
Gast2
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Inzwischen höre ich, dass innerhalb der Mädels ein Preiskampf entfacht sein soll. Viele wollen für Küssen 50€ Aufschlag durchsetzen. Wenn das kommt, ist der Club leider(!) eine Totgeburt.
Die Betreiber müssen schnell handeln:X ~1 :X
Mit Zitat antworten
  #4 (permalink)  
Alt 14-06-2004, 16:11
Gast2
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Wenn die für ZK 50€ Aufschlag haben wollen, dann sollen sie sich doch ihre schlabbrige Zunge weisgottwo hinstecken - aber nicht in meinen Geldbeutel rein.:V :V :V

Sicher werde ich einmal hingehen, wenn das aber die Preispolitik wird, dann wird der erste Besuch auch der letzte sein!


Habe die Ehre

Gogolo, der Hank für die Vortesterschaft dankt
Mit Zitat antworten
  #5 (permalink)  
Alt 14-06-2004, 16:11
Gast2
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Ich hatte ja schon die Entwicklung zum Sylt-Niveau erwartet... Hoffen wir, dass die Betreiber Hessenniveau einfordern. Dann könnte sich das langfristig auch im Sylt durchsetzen...

Roaring, unglaublich unbefriedigt...
Mit Zitat antworten
  #6 (permalink)  
Alt 14-06-2004, 16:11
Gast2
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

wird es für mich in dem Laden ebensowenig geben, wie im Sylt.
Seit diese Abzockmarotten dort eingerissen sind, meide ich den Laden.
Außerdem sind seitdem auch die Gretels allgemein schlechter im Service geworden.~r
Wenn das Publikum im Colosseum nicht auf solches Koberverhalten eingeht, wird es sich auch nicht durchsetzen.~d
Also, liebe Mitstecher, es liegt auch an uns, wie sich der Laden entwickelt.
Laßt Euch nicht ver:Y und seid im eigenen Interesse konsequent.
.~f
in diesem Sinne, ciao, C.:b
Mit Zitat antworten
  #7 (permalink)  
Alt 14-06-2004, 16:12
Gast2
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Es geht.............................für 50€.
Nur konsequent sein, auch wenn einige Mädels den Dienst im Colosseum quittieren sollten. Auf die können wir verzichten.
Entweder Atl-Standard für ZK, FO, GV halbe Stunde zu 50€ oder wir ziehen die Konsequenzen.
Habe mich heute durchgefragt und die "Aufpreiszicken" weitergeschickt - und ich wurde fündig, und super war es auch.
Mit Zitat antworten
  #8 (permalink)  
Alt 14-06-2004, 16:12
Gast2
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

die "Aufpreiszicken" weitergeschickt,

das habe ich bei meinem Besuch, gleich am 2. Eröffnungstag auch gemacht, als eine Tusse mir gleich eine Stunde mit Whirlpool und Massage vorschlagen wollte, und mich stattdessen wunderbar mit Lynn, die hier schon beschrieben wurde, vergnügt....~4 ;H

Also, liebe Mitficker, weiter so, und konsequent sein mit den Abzockelsen~i

C.~a
Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
positiver, test

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:38 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Ad Management plugin by RedTyger
Fenster schließen

 

DU BEFINDEST DICH DERZEIT IN DER VORSCHAU VERSION MIT ALTEN BERICHTEN !

ZUM FORUM MIT NEUEN AKTUELLEN BERICHTEN GEHT ES HIER WEITER ...