Zurück   Huren Test > SONSTIGE FOREN > Gesundheit > Geschlechtskrankheiten,Risikoverhalten,Verhütung

Geschlechtskrankheiten,Risikoverhalten,Verhütung AIDS,Feigwarzen,Hepatitis,Herpes,Syphillis,Tripper,...,AO,FO,FT,Kondome,...


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1 (permalink)  
Alt 13-03-2005, 17:21
Registered User
 
Registriert seit: Jan 2004
Beiträge: 117
Standard gelblicher Ausfluß

Ein guter Freund von mir,welcher keinen PC besitzt, hat mich gebeten folgendes hier im Forum zu fragen.Ich hoffe Ihr lehnt es nicht ab,denn wenn jemand keinen PC hat,kann er auch kein Mitglied hier sein.

Er hat seit ca. 2-3 Monaten 2-3 Mal täglich ein kleines gelb-weißliches Tröpfchen am Harnröhrenausgang.Vor allem Morgens oder wenn er ein paar Stunden nicht gepinkelt hat.
Tripper kann`s nicht sein,da habe ich ihn schon aufgeklärt. Es brennt nichts,juckt nichts und der Ausfluß wird auch nicht stärker.
Der Zustand ist seit dem ersten Auftreten konstant geblieben.
Er meinte es könnte schon mit einer AO oder FO - Nummer vor einiger Zeit zusammenhängen (muß aber nicht).
Seine Frau fragte ihn schon mal,warum er jetzt öfters so ein weißes Tröpfchen im Slip habe ( peinlich,peinlich).

Was könnte das sein ?
Hat jemand schon Erfahrung im Umgang mit so etwas ?
Mit Zitat antworten
  #2 (permalink)  
Alt 13-03-2005, 18:04
Registered User
 
Registriert seit: Feb 2004
Beiträge: 486
Standard

das kann schon ne verschleppte Gonorrhoe sein. also unbedingt zum doc.
wo hat er denn gefickt. in Frankfurt ??
Mit Zitat antworten
  #3 (permalink)  
Alt 13-03-2005, 18:45
Benutzerbild von Killroy
Ficksau
 
Registriert seit: May 2004
Beiträge: 3.927
Standard

Hallo,

Zitat:
Er hat seit ca. 2-3 Monaten 2-3 Mal täglich ein kleines gelb-weißliches Tröpfchen
Nerven hat er... ....

Ich wäre schon längst zum Arzt gewesen, dem Slip wegen schon nur

Gruß Killroy

Leute, die auf Rosen gebettet sind, verraten sich dadurch, daß sie immerzu über die Dornen jammern. Francoise Sagan
Mit Zitat antworten
  #4 (permalink)  
Alt 13-03-2005, 21:16
Registered User
 
Registriert seit: Jan 2004
Beiträge: 57
Standard

Schleunigst zu Urologen.
Guckst du hier steht einiges: http://search.netdoktor.com/results....30&la=de&nh=10
Mit Zitat antworten
  #5 (permalink)  
Alt 14-03-2005, 06:01
Registered User
 
Registriert seit: Jan 2004
Beiträge: 117
Standard

Ich habe ihm über 10 Tage a 2 Tabletten Ciprobay 250 mg aus meiner Reiseapotheke verabreicht. Die sind so stark,daß sie den Tripper weghauen würden.
Da aber keine Änderung eingetreten ist,könnte es auch eine normale Harnröhreninfektion sein,oder ?
Mit dem Arzt ziert er sich ein wenig.
Hat jemand von Euch schon mal so etwas wie im ersten Beitrag geschrieben gehabt ( 2-3 Minitröpfchen,ohne Scmerzen etc.) ??

P.S. Er sagte es könne von der ein oder anderen Privatnummer sein (also nicht in Frankfurt).
Mit Zitat antworten
  #6 (permalink)  
Alt 14-03-2005, 07:47
Benutzerbild von Harry Montana
Rockmusiker
 
Registriert seit: Feb 2004
Beiträge: 280
Standard

Zitat:
Original geschrieben von cliffwac
Ich habe ihm über 10 Tage a 2 Tabletten Ciprobay 250 mg aus meiner Reiseapotheke verabreicht.
und
Mit dem Arzt ziert er sich ein wenig.
na ihr seid ja 2 tolle helden! der eine hat sich irgend ne sauerei eingefangen und fickt munter weiter (seine frau und andere private) aber vorm doc scheisst er sich ein.
und du bist der oberschlaumeier und denkst, deine reiseapotheke ist der renner?? schon mal gehört, dass gonokokken (das sind die trippererreger) auf verschiedene sachen reagieren und je nach stamm mit verschiedenen antibiotika behandelt werden müssen?? da ist deine reiseapotheke für die mülltonne und deine diagnose sowieso.
wie kommst DU eigentlich dazu, ihm eine diagnose zu stellen? hast einen abstrich gemacht und im mikroskop untersucht oder ne kultur angelegt? bevor man sich zu solch net ungefährlichen dingen hinreissen lässt, sollte man schon wissen, wovon man redet. den eindruck hab ich bei dir keinefalls .

schick die feige sau sofort zum arzt.

und sowas wollen männer sein!

BTW: bei tripper wird in der regel eine einmaldosis von 500 mg antibiotika verabreicht. net ein dauerbeschuss von 10 tagen. damit ruinierst du nur sein immunsystem für andere fälle. und was es gebracht hat siehste ja selber. soviel zu deiner medikamentation...

im übrigen denke ich, dass der typ, der sich das eingefangen hat, schon du selber bist und net mal das hier zugeben willst. der schilderung der geschichte nach würde es passen....

harry, der immer wieder den kopf schüttelen muss.
Mit Zitat antworten
  #7 (permalink)  
Alt 14-03-2005, 11:44
Benutzerbild von Sarado
Mitglied
 
Registriert seit: Feb 2004
Beiträge: 521
Standard

harry, stay cool
@cliffwac: Also ich persönlich glaube nicht, dass es ein Tripper ist. Habe selber 3x Tripper gehabt und kenne die Symptome. Nach 2 Wochen sitzt man mit Handtuch zwischen den Zähnen auf dem Klosett beim pissen. Fühlt sich dann an, als ob jemand einen glühenden Draht reinschiebt. Ne Harnröhrenentzündung habe ich mir mal bei ner Privatstute geholt. Hat aber auch ordentlich gejuckt. Den Kumpel (oder Du? ) sollte sich mal die Prostata untersuchen lassen. Vielleicht ist da ne Leckage vorhanden und der Ausfluss ist ganz normales Sekret. Vielleicht funktioniert der Schliessmuskel auch nicht mehr 100%ig

Sarado, der bei Schwanzangelegenheiten sofort zum Urulogen rennt!
__________________
PIMPA LA BIMBA
Mit Zitat antworten
  #8 (permalink)  
Alt 14-03-2005, 17:20
Registered User
 
Registriert seit: Jan 2004
Beiträge: 117
Standard

Na ja ,Harry .
Wenn ich`s mir eingefängen hätte,gäbs in einem anonymen Forum keinen Grund die Story mit dem Freund zu erfinden.

Ciprobay 10 Tage a 2 Stück habe ich ihm deshalb gegeben,weil ich schon Erfahrung damit gesammelt habe.
Hatte vor 2-3 Jahren selber mal Ausfluß. Der ist 2-3 Wochen nach der möglichen Infektion immer stärker geworden. Schmerzen hatte ich beim Pinkeln nicht. Bin zum Doc,der hat nur geschaut und meinte entweder Tripper oder eine Harnröhrenentzündung.
Den Abstrich hat er mir erspart und meinte die Ciprobay-Behandlung wäre so stark,daß nicht nur eine eventuelle Entzündung,sondern auch der Tripper weggeht. Nach 5 Tagen mit Tabletten war alles weg und nach dem 10.Tag der Käs für mich gegessen.
Da die Beschreibung meines Freundes ähnlich klang wie bei mir damals,habe ich ihm halt das Ciprobay gegeben.
Egal,was solls ich sage ihm,daß er selber wissen muß,ob er zum Arzt geht oder nicht. Einen eventuellen Härnröhrenabstrich wird er sicher nie vergessen.
Mit Zitat antworten
  #9 (permalink)  
Alt 15-03-2005, 07:33
Benutzerbild von Harry Montana
Rockmusiker
 
Registriert seit: Feb 2004
Beiträge: 280
Standard

Zitat:
Original geschrieben von cliffwac
Einen eventuellen Härnröhrenabstrich wird er sicher nie vergessen.
bist du bescheuert? was denkst du, was da gemacht wird? da streift der doc einmal mit einer kleinen mikrorauhen spirale in der öffnung der eichel entlang und das wars. er braucht lediglich ein paar der viren, die da anhaften. das spürst du überhaupt nicht, denn er dringt überhaupt nicht ein! was soll da "nicht zu vergessen" sein???
sag ich doch, dass du keine ahnung hast...

kerle, was du denkst ist wahrscheinlich eine blasenspiegelung oder ähnliches. und das wird unter betäubung gemacht.

BTW: wenn dein doktor sich wirklich so verhalten hat, gehört ihm eigentlich die abbrobation entzogen oder wenigstens eine beschwerde bei der ärztekammer eingelegt. denn so einem gehört mal eine übergebraten. einfach auf blöd was verschreiben . aber er passt zu dir .

harry, der keine horrorvisionen malt, wo gar keine sind.
Mit Zitat antworten
  #10 (permalink)  
Alt 15-03-2005, 10:20
Benutzerbild von Killroy
Ficksau
 
Registriert seit: May 2004
Beiträge: 3.927
Standard

Hallo,

Harry es hat keinen Sinn.... ...
Solche Leute gehören gestraft.....

Gruß Killroy der sofort zum Profi geht wenn was ist, als selbst herum zu doktorn....

Das ganze Leben ist Bestimmung. Da aber niemand weiß, was ihm bestimmt ist, bleibt es dem überlassen was wir Zufall nennen. Anonym
Mit Zitat antworten
  #11 (permalink)  
Alt 15-03-2005, 10:48
Benutzerbild von terak
Registered User
 
Registriert seit: May 2004
Beiträge: 4.771
Standard

zu feige, zum Arzt zu gehen.

Ficken geht aber

Diese Deppen übertragen Krankheiten und wir alle leiden darunter

wenn das Auto defekt ist, schauen sie auch nicht in irgendwelche Bastelanleitungen. Bei dubiosen Krankheiten hilft die Reiseaotheke
Mit Zitat antworten
  #12 (permalink)  
Alt 15-03-2005, 11:20
Benutzerbild von Sarado
Mitglied
 
Registriert seit: Feb 2004
Beiträge: 521
Standard

Zitat:
Original geschrieben von Harry Montana
bist du bescheuert? was denkst du, was da gemacht wird? da streift der doc einmal mit einer kleinen mikrorauhen spirale in der öffnung der eichel entlang und das wars. er braucht lediglich ein paar der viren, die da anhaften. das spürst du überhaupt nicht, denn er dringt überhaupt nicht ein! was soll da "nicht zu vergessen" sein???
Also so ganz stimmt das nicht. Ich selber habe 3x einen Abstrich über mich ergehen lassen müssen; Das sind biegsame, angerauhte Metallstäbe mit ca. 0,5 mm Ø. Die werden in die Harnröhre eingefürt, ca. 6-7 cm tief, dann ein paarmal gedreht, damit ordentlich was haften bleibt und dann wieder herausgezogen. Das ganze Prozedere wird insg. 3x gemacht, da 3 Kulturen angelegt werden. Mag sein, dass es heute anders ist, der letzte Abstrich bei mir ist ca. 6 Jahre her. Angenehm ist es jedoch wirklich nicht.

Sarado, dessen Urologe Schiffsarzt auf der Gorch Fock war.
__________________
PIMPA LA BIMBA
Mit Zitat antworten
  #13 (permalink)  
Alt 15-03-2005, 12:11
Benutzerbild von Harry Montana
Rockmusiker
 
Registriert seit: Feb 2004
Beiträge: 280
Standard

Zitat:
Original geschrieben von Sarado
Sarado, dessen Urologe Schiffsarzt auf der Gorch Fock war.
...na also, dann weisst du ja, warum der das SO gemacht hat, der alte sadist.

harry, bei dem das 2 verschiedene urologen auf die gleiche sanfte weise gemacht haben.
Mit Zitat antworten
  #14 (permalink)  
Alt 16-03-2005, 17:32
Benutzerbild von Captn Hornblower
Don Perverso
 
Registriert seit: Jan 2004
Beiträge: 690
Standard

Son Abstrich tut nicht weh, der geht nur ein kleines Stückchen rein und das zeimal.

Captn
Mit Zitat antworten
  #15 (permalink)  
Alt 16-03-2005, 22:44
Benutzerbild von Sarado
Mitglied
 
Registriert seit: Feb 2004
Beiträge: 521
Standard

Stimmt, tut nicht weh. Ist nur ein ganz neues feeling - eins, auf das man trotzdem in Zukunft verzichten möchte.

Sarado, der meint, dass man alles mal mitmachen muss.
__________________
PIMPA LA BIMBA
Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
ausfluß, gelblicher

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:51 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Ad Management plugin by RedTyger
Fenster schließen

 

DU BEFINDEST DICH DERZEIT IN DER VORSCHAU VERSION MIT ALTEN BERICHTEN !

ZUM FORUM MIT NEUEN AKTUELLEN BERICHTEN GEHT ES HIER WEITER ...