Zurück   Huren Test > WELT FORUM > Afrika > Marokko

Marokko Berichte,Fragen,... aus Agadir,Casablanca,Fes,Krnitra,Marrakech,Meknes,Oujda,Rabat,Tanger,Tetouan,


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1 (permalink)  
Alt 20-01-2006, 22:57
Registered User
 
Registriert seit: Jan 2004
Beiträge: 151
Standard papa in agair

moin,
und erstmal danke an alle die hier schreiben,ich habe die berichte alle gelesen und so war es einfach gleich an zugreifen.
locations
mac doof die erste adresse am tag der kontakthof.
golden gate super bräute
disco beachclub und central der hit.
action
agair ist eine reise wert,warum mann kann dort richtig geil ficken die preise liegen so um30-50€
papa ist ja schon viel rumgekommen,war aber sehr überrascht über die sezene in agadir.
leider geht im hotel nichts also erst girls mit apartement suchen,viele sprechen engl und wer etwas frz.spricht liegt weit vorne.
anmache erst mal lächeln sie zurück also es läuft,sie fragen ob sie eine wohnung hat,wenn ja, einen drink ausgeben.
will sie in ein stunden hotel würde ich nein sagen und weiter suchen so ein hotel kostet so um 20-30 €.
dann ein taxi nehmen die frau fragen was es kostet und ab auf die bude.ich habe für eine fahrt immer 5€bezahlt.
ficken in agadir ist mit rio zuvergleichen alle drei löcher sind immer zuhaben und alle haben mit der zunge nicht nur meinen blinddarm gesucht.
was mir allerdings angst macht ich habe in der einen woche 10 kopftücher gesammelt und alle hätte ich blank ficken können.
die mädels sind zuhause sehr gastfreundlich es gab immer einen tee,oder bier und einen joint.danach war kuscheln angesagt und so eine halbe std. vor dem morgengebet sollt man die wohnung verlassen das mädchen kümmert sich um das taxi und wenn der muzim zum gebet ruft war papa im hotel.
was mir nicht gefiel und das ist jetzt ernst ich bin beschnitten und das ist in den hirnen der muslime nur araber(muslime)oder israeli und da habe ich zweimal stress gehabt,denn die girls glaubten ich sei israeli und das im arabischen viertel,also wurde ein taxi gerufen und ich musste die wohnung ohne zubezahlen verlassen.
leute das war echt stress pur und nicht ganz ungefährlich.
also wer auch beschnitten ist unbedingt eine pass kopie mitnehmen bitte glaubt mir die hassen die juden wie die pest.
noch fragen?
ciao papa
Mit Zitat antworten
  #2 (permalink)  
Alt 22-01-2006, 21:49
Benutzerbild von Sarado
Mitglied
 
Registriert seit: Feb 2004
Beiträge: 521
Standard

Hört sich wirklich interessant an. Allerdings auch ziemlich stressig. Praktisch ist, daß man gleich bei McDoof zuschlagen kann. Vielleicht langt es irgendwann mal zu einem Kurztrip.

Sarado, nicht beschnitten.
__________________
PIMPA LA BIMBA
Mit Zitat antworten
  #3 (permalink)  
Alt 22-01-2006, 22:30
Registered User
 
Registriert seit: Jul 2004
Beiträge: 228
Standard

hI pAPA,
wie sieht es denn mit der optik der weiber aus?

Sehr interessanter bericht. Kann ich mit den Weiber mich auch tagsüber in ihren apparts aufhalten bzw. wenn ne saue zusagt, den ganzen urlaub day and night mit ihr verbringen?

kann mann mit ner Braut zusammen taxi fahren oder an den strand gehen? wie sind die tussen den gekleidet?

Danke

INVESTOR
Mit Zitat antworten
  #4 (permalink)  
Alt 22-01-2006, 22:46
Registered User
 
Registriert seit: Jan 2004
Beiträge: 151
Standard moin

moin,
@sarado glaube mir das ist genau so wie rio nur billiger und von der optik ein highlight.
@analgangster. mit der frau im taxi geht sie vorne du hinten in der öffentlichkeit kein küsschen kein händchenhalten du vorweg sie hinterher sie lebt dort und du machts urlaub also fick sie und verpiss dich,treffen nur heimlich.
maroc ist ein islamischer staat vieles geht doch man sollte oder muss dort sehr diskret agieren.
das macht die sache spannend.
ciao papa der am 27.2. nach bkk oder rio oder wieder agadir fliegt.
Mit Zitat antworten
  #5 (permalink)  
Alt 23-01-2006, 17:45
Benutzerbild von Killroy
Ficksau
 
Registriert seit: May 2004
Beiträge: 3.927
Standard Re: papa in agair

Hallo,

Zitat:
Original geschrieben von papa san
was mir nicht gefiel und das ist jetzt ernst ich bin beschnitten und das ist in den hirnen der muslime nur araber(muslime)oder israeli und da habe ich zweimal stress gehabt,denn die girls glaubten ich sei israeli und das im arabischen viertel,
Da verstehe ich was nicht. Beschneidung gibt es auch bei den Muslim.
Siehe folgende Texte.


Die abrahamitische Beschneidung des männlichen Geschlechtsteils und damit Entfernung der Vorhaut ist für die muslimischen Männer eine Pflicht und wird in der Regel bei muslimischen Kindern schon frühzeitig (als Baby) von den Eltern veranlasst. Bei später konvertierten Muslimen kann dies durch einen einfachen Eingriff mit örtlicher Betäubung nachgeholt werden. Die Beschneidung ist an sich Pflicht und Voraussetzung für die Gültigkeit des Umkreisens der Kaaba bei der Pilgerfahrt und der Wallfahrt. Da es dem Vorbild der Propheten entspricht wird die Beschneidung auch in einigen muslimischen Sprachräumen "Sunna" genannt. Nach einigen Rechtsschulen ist es eines der Zeichen des Prophetentums, daß die Propheten bereits beschnitten (also ohne Vorhaut) geboren werden.


http://www.muslim-markt.de/Lexikon/s...schneidung.htm

Was nun die Beschneidung von Knaben beziehungsweise Männern betrifft, so handelt sich dabei um eine Sunna des Propheten Ibrahim (a.s.). Vom Propheten Muhammad (a.s.) wird in sämtlichen authentischen 6 Hadithsammlungen folgender Ausspruch überliefert: "Es gibt 5 Dinge, die zur natürlichen (Hygiene) gehören: Die Entfernung des Schamhaares, die Beschneidung, das Kürzen des Schnurrbartes, die Entfernung des Achselhaars und das Schneiden der Fingernägel."

Nach Imam Abu Hanifah und Imam Malik ist die Beschneidung empfohlen (sunnah mu'akkadah). Nach Imam Schafi'i und Imam Ahmad Ibn Hanbal ist sie verpflichtend (wadschib). Deswegen sollten muslimische Eltern darauf achten, daß ihre männlichen Kinder beschnitten werden, und zwar aus hygienischen Gründen wie auch aus Gründen der prophetischen Tradition.


http://www.islam.de/?site=forum/faq&di=answers

Also finde ich diese Beschneidungsache eher Schwachsinnig.....

Gruß Killroy

Je weniger jemand von einer Sache versteht und je weiter diese räumlich und zeitlich von ihm entfernt ist, desto eher ist er bereit, darüber ein sachverständiges und endgültiges Urteil zu fällen.
Anonym
Mit Zitat antworten
  #6 (permalink)  
Alt 23-01-2006, 22:12
Registered User
 
Registriert seit: Jan 2004
Beiträge: 151
Standard moin

moin,
@killroy claro hast du recht aber ich bin kein muslime also was bleibt dann in den köpfen der muslime überig israeli,bin halt blond und hellhäutig und arabisch spreche ich auch nicht,glaube mir das war echt ein problem,also ein jude bei einer muslime im arabischen viertel ist so wie blond goldkette rolex in einer favela in rio.
ciao papa
Mit Zitat antworten
  #7 (permalink)  
Alt 24-01-2006, 18:51
Benutzerbild von Killroy
Ficksau
 
Registriert seit: May 2004
Beiträge: 3.927
Standard

Hallo,

das wäre was für mich ..

Mein Kleiner hat auch das gewisse Merkmal. Aber mit meinen Französischkenntnisse hätte ich den Damen den Marsch geblasen.

Gruß Killroy weder Teppischknutscher noch Jude....

Die Kunst ist nicht zu bekommen was man will, sondern es auch noch zu wollen, wenn man es bekommen hat.
Anonym
Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
agadir, papa

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:05 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Ad Management plugin by RedTyger
Fenster schließen

 

DU BEFINDEST DICH DERZEIT IN DER VORSCHAU VERSION MIT ALTEN BERICHTEN !

ZUM FORUM MIT NEUEN AKTUELLEN BERICHTEN GEHT ES HIER WEITER ...