Zurück   Huren Test > OST FORUM > Mecklenburg Vorpommern > Rostock

Rostock Berichte,Fragen,... aus Rostock


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1 (permalink)  
Alt 01-09-2004, 22:09
Registered User
 
Registriert seit: Jun 2004
Beiträge: 302
Thumbs up Doppelwhopper im Pattiweg 131

Nun also...
Ich hatte ja schon länger mit dem Gedanken geliebäugelt, aber die Duos, die das anboten, waren so.. na ja, aus zweimal hässlich wird auch nicht schön.
Jetzt aber stand ja das Angebot von oben erwähnter Marianna mit der erträglich aussehenden Freundin.
Als ich neulich bei „Appartement 1“ klingelte, gab es dort ein neues Mädchen, das auf den ersten Blick nicht übel wirkte. Ich hatte mir aber den Dreier vorgenommen und fragte also nach der Freundin von neulich. Die war nicht da, aber die Neue würde auch mitmachen.
Eine nähere Betrachtung der Neuen – Susa, glaube ich mich zu erinnern - ließ mein Herz höher schlagen: Zwar merkwürdig kantige Gesichtszüge, aber ein Körper, wie er mir vorschwebt: Superschlank!
Im Zimmer kam dann erst mal die Standardfrage nach Sonderwünschen. Na, der Dreier war mir Sonderwunsch genug, also erst mal nichts weiter. Die beiden fingen an, sich zu beiden Seiten der Spielwiese wie ein altes Ehepaar zu entkleiden. Also musste ich Susa schnell unter die Arme greifen. Sie ließ es gerne geschehen und wurde auch mir behilflich.
Dann wurde ein bisschen gekuschelt. Marianna zog mit ihrer Mundtechnik den Condi auf, und dann wurde abwechselnd geblasen. Spätestens hier musste ich einen unangenehmen Gedanken an den Salon Rosi verdrängen, denn die Huren dort hätten das bestimm „unhygienisch“ gefunden.
Dann ging es weiter im Missionar, wobei sich die jeweils andere ein bisschen fingern ließ, und weiter zum Doggy. Was für ein Anblick! Zwei phantastische Ärsche mit knusperbrauner Haut recken sich einem entgegen... Zum Abschluss habe ich mich dann für Susa entschieden, die auch im Endspurt sehr kräftig gegenhielt.
Fazit: Es waren zwar 100 Euronen, die sich aber absolut gelohnt haben. Nichts für jeden Tag, aber man muss sich das mal gegönnt haben. Susa werde ich wohl noch mal einzeln genauer unter die Lupe nehmen müssen.
Vermisst habe ich in dem Standardprogramm nur ein bisschen Show oder gegenseitiges Ausziehen, aber ich wollte erst mal nicht nörgelig wirken.
Mit Zitat antworten
  #2 (permalink)  
Alt 09-09-2004, 22:56
Registered User
 
Registriert seit: Jun 2004
Beiträge: 302
Exclamation Korrektur

Die "Susa" firmiert und annonciert jetzt als "Sissy". Vielleicht hatte ich mich auch verhört.
Mit Zitat antworten
  #3 (permalink)  
Alt 16-09-2004, 22:21
Registered User
 
Registriert seit: Jun 2004
Beiträge: 302
Post Sissy solo

Ich hatte das Vergnügen ja schon, wie oben geschildert, im Doppelpack. Nun also noch mal gründlicher. Sie ist wirklich ein angenehmer Typ, man kann schön mit ihr plaudern und scherzen, so weit ihr Deutsch reicht. Ich habe mit ihr dieses Mal vorher ausgehandelt, dass sie den Abschluss mit der Hand macht, so dass ich ihren Bauch versilbern konnte.

Schon bei den ersten Handgreiflichkeiten reckte sie mir ihr süßes Hnterteil so schön entgegen, dass ich nicht anders konnte, als im Doggy zu beginnen. Da spürte man ihre Enge natürlich mächtig, so dass ich dann schnelle zum Missionar wechseln musste. Dabei begann sie, ausdauernd ihre Klit zu rubbeln. Sie versuchte offensichtlich, dem Gescchäft sehr angenehme Aspekte abzugewinnen. Das habe ich nach Kräften unterstützt, indem ich ihr den Damm massierte.
Der Abschuss war dann auch zu lange hinausgezögert und etwas hektisch, sa dass der erste Strahl auf dem Handtuch landete. Na ja, wenigstens mal ein Grund, das Ding zu wechseln.
Fazit:
Optik: 7 (mäßiges Gesicht, toller Körper)
Action: 7 (nichts besonderes, aber der Standard vom Feinsten)
Beiwerk: 7 (nett und aufgeschlossen)
Mit Zitat antworten
  #4 (permalink)  
Alt 08-11-2004, 23:20
Registered User
 
Registriert seit: Jun 2004
Beiträge: 302
Talking Noch mal Sissy, Pattiweg 131

Die war ja seit langem mal wieder fällig.
Leider war sie anfänglich etwas hektisch: Als ich aus dem Bad kam, war sie schon ausgezogen, obwohl ich mir das ausdrücklich verbeten hatte.
Aber dann war sie sehr herzlich, auch wenn sie Küssen (Vermisse ich bei Huren aber nicht) ablehnt. Lecken wäre möglich gewesen, habe ich aber nicht angenommen, da sie nicht frisch aus der Duche kam. Außerdem hat sie ziemlich vorstehende Schamlippen; die habe ich nicht so gerne zwischen den Zähnen.
Nach einigen Stellungswechseln wurde es dann im Missio richtig nett: Sie hat sich ihre Klit gerieben, während ich mit dem Finger Ihre Rosette massierte; Feuchtikeit war reichlich vorhanden. Als ich dann zum Endspurt ansetzte, gab es ein ziemliches Gestöhne. Falls das gespielt war, sind unsere Fußballer jedenfalls schauspielerische Waisenknaben dagegen...
Optik: 7
Action: 8
Beiwerk: 6

Sie hat in den letzten Wochen ein paar Kilo zugenommen, ist aber immer noch sehr ansehnlich. Da sie mit einem Deutschen (schein-)verheiratet ist, kann sie ewig in D bleiben. Aber im Dez. will sie wohl nach HH. Da gibt's vorher wohl noch eine Abschiedsnummer...
Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
131, doppelwhopper, pattiweg

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:18 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Ad Management plugin by RedTyger
Fenster schließen

 

DU BEFINDEST DICH DERZEIT IN DER VORSCHAU VERSION MIT ALTEN BERICHTEN !

ZUM FORUM MIT NEUEN AKTUELLEN BERICHTEN GEHT ES HIER WEITER ...