Zurück   Huren Test > OST FORUM > Mecklenburg Vorpommern > Rostock

Rostock Berichte,Fragen,... aus Rostock


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1 (permalink)  
Alt 27-01-2005, 22:47
Registered User
 
Registriert seit: Jun 2004
Beiträge: 302
Post Jahresstatistik 2004

Nun wird es endlich Zeit für den statistischen Jahresrückblick 2004. Bei der Gelegenheit kommt auch noch das halbe Jahr 2003 seit Beginn der Karierre hinzu. Die Statistik zählt für diesen Zeitraum 35 Nummern, also ziemlich genau alle 14 Tage. Die Größte Überraschung gibt es wohl bei den Locations. Der Pattiweg 131 führt mit 22 weit vor Salon Rosi (5), Knochenweg (3), Wismarscher 48 (3); dazu noch je 1x Klosterbachstr. 12 und Kuphalstr. Dabei habe ich dei anderen Etablissements auch recht regelmäßig inspiziert, aber dort war es meist zu dick/alt/hässlich.

Bei den Bars setzt dann schon die Preisbremse ein, so dass sich die Nummern zwischen 30 und 60 EUR bewegten (Ausnahme: 100 für Dreier). Der Durchschnitt liegt dabei knapp über 50. Als Service wurde dabei fast nur Standard (FM, V. mit Stellungswechsel) in Anspruch genommen. Ausnahmen waren: Der Doppelwhopper, 1 x FT ohne alles, 1 x unbestellter FO von einer Gelegenheitshure sowie 3 x Lecken (ohne Aufpreis) – halte ich sonst nicht viel von, aber die waren zu süß... Abspritzen auf den Körper (auch ohne Aufpreis) war sonst nur 2 x: Entweder war die Hure zu nett dazu, oder sie wollte es nicht.

Bei den Herkunftsländern dominiert ganz klar der Ostblock (jede Hure nur 1 x gezählt): 7 x Bulgarien, 4 x Karibik, 3 x D, je 2 x Ukraine und Rumänien , je 1 x Polen, Litauen und Türkei. Da ich hauptsächlich nach Aussehen gehe, ist ganz klar, wo hier Weiber in Europa am besten aussehen. Ich glaube, ich habe kaum eine Bulgarin ausgelassen.

Bei der Wiederholungsrate führt Aljona (UA) mit 6x vor Sissy (BG) mit 3 x. Ansonsten war oft nach 2 x der Reiz vorbei, oder es waren Notlösungen oder Enttäuschungen. Immerhin habe ich bei dreien richtig heftig bedauert, dass sie nach ein paar Tagen wieder weg waren; hätte einiges drum gegeben, sie wieder herzuholen.

Die Qualität der Nummern ist insgesamt recht zufriedenstellend. Es gab nur einen totalen Abzockversuch (natürlich Knochenweg). Ansonsten kann man das Verhalten in folgende Kategorien einteilen:
1) Naturgeil (nass, Masturbation, keine Hemmungen): 4x
2) Spaß (nimmt es von der heiteren Seite): 6x
3) Naiv (unerfahren oder Gelegenheit, lässt sich überrumpeln): 2x
4) Korrekt (Sachliches Abarbeiten, evtl. falsche Gestöhne):6x
5) Mürrisch (Absolut lustlos oder Abzocke): 2x

Zum Glück gab es auch ein paar Besonderheiten: Wäre ich nicht zuerst bei Aljona gelandet, wäre ich vielleicht gar nicht regelmäßig ins Geschäft eingestiegen. Die sah zwar im Gesicht älter als ihre angegebenen 27 (Rekord beim angegebenen Alter! – allerdings auch Wiederholungsrekord) aus, hatte dafür aber einen phantastischen Körper, war ganz lieb und machte alles mit. Das Beste war ihr wunderbarer Arsch beim Reverse Cowgirl... Dann natürlich die Zufallsnummer mit den karibischen Schwestern (siehe unter Umfragen, schönstes Erlebnis). Die schüchterne Roxana war einfach das Süßeste, das ich je gesehen habe, und dann kam noch der spontane Einkaufsbummel mit der phantastischen und naturgeilen Petra dazu.

Auch ja, die Maße: Ich liebe es zierlich, und so dürfte sich das Durchschnittsgewicht der Tuffen bei knapp 50 kg (Rekord: 42!) bewegt haben. Das Durchschnittsalter dürfte ohne Mogeln bei 22 gelegen haben.

Was fehlt jetzt noch? Man höre und staune, Asien war noch nicht dabei (denkt bitte an die Extremomas in Rostock). Ansonsten habe ich schon so viel schönes erlebt, dass ich hoffentlich in diesem Jahr die Frequenz etwas herunterschrauben kann...

Noch eine Bemerkung: Es zahlt sich oft (allerdings nicht immer!) aus, nett zu sein, z.B. bei denen, die kaum Deutsch sprechen und froh sind, außer fickenblasenfunfzischoiro mal was anderes zu sagen. Da war dann schon manche über sich selbst überrascht nach dem Motto: Normalerweise rede ich ja nicht mit Kunden...
Mit Zitat antworten
  #2 (permalink)  
Alt 01-02-2005, 21:27
Registered User
 
Registriert seit: Jun 2004
Beiträge: 302
Post Nachtrag

Ach ja, Hygiene:
Meist unauffällig
2 x extrem negativ (übler Geruch)
Einige Male sehr positiv (Duschen immer zwischen den Nummern)
------
Die Statistik ist übrigens nicht aus dem Gedächtnis; man macht sich ja seinen Notizen oder kann mal im Forum nachlesen, wenn nicht gerade mal wieder alles abstürzt :-(
Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
2004, jahresstatistik

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:50 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Ad Management plugin by RedTyger
Fenster schließen

 

DU BEFINDEST DICH DERZEIT IN DER VORSCHAU VERSION MIT ALTEN BERICHTEN !

ZUM FORUM MIT NEUEN AKTUELLEN BERICHTEN GEHT ES HIER WEITER ...