Zurück   Huren Test > OST FORUM > Mecklenburg Vorpommern > Rostock

Rostock Berichte,Fragen,... aus Rostock


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1 (permalink)  
Alt 10-08-2006, 15:56
Registered User
 
Registriert seit: Jun 2004
Beiträge: 302
Standard Dana, Am Vögenteich 17

Nach der Nummer mit Cindy war von Laura immer noch keine Spur, und so beschloss ich, als zweite Ausweichnummer Danas Arsch durchzuziehen.
Dana kommt aus Polen, hat mittellange schwarze Haare, Brüste kaum größer als A, aber schon leicht hängend. Der Körper ist insgesamt.. na ja, man sagt wohl schlank dazu, obwohl es das nicht wirklich ist. Bei 1,64 m schätze ich auf 65 kg. Sie annonciert als 19J, schwarze Haare, geht nicht-gibt's nicht oder so. Na ja, irgendwas Mitte 20 kann schon hinkommen.
Sie war sehr freundlich und lächelte sogar ziemlich oft - behielt allerdings das Kaugummi im Mund. Auf meine Frage nach Küssen nahm sie es kurz in die Hand, hauchte mir einen Kuss auf die Lippen, schob es wieder rein- - das war' dann. Auf weitere Extras hatte ich keine Lust und habe auch nicht danach gefragt - d.h. doch: Sie wollte von vornherein zum Flutschi greifen, ich musste sie ermahnen, doch erst einmal eine Runde FM einzulegen.
Dann sind wir zur Aufwärmung in die Missio gewechselt, aber so eine ausgeleierte Muschi ist mir noch nie untergekommen. Ich dachte nur, hoffentlich geht das mit dem Arsch glatt, denn mit dem niedrigen Tintenfüllstand ist ansonsten die Reibung absolut nicht ausreichend.
Ich forderte sie also auf, ihren Arsch zu präsentieren. Sie schmierte einen Finger und bohrte damit ihren Arsch vor. Der Eingang erwies sich aber für meinen Schwanz im ersten Anlauf als zu eng, auch als sie die Sache selbst in die Hand nahm, und nach einigen Versuchen wirkte sich der Druck auf die Spitze und das Herumgezerre negativ auf die Standfesigkeit aus. So musste ich erst mal eine Runde GV zwischenschieben, um wieder auf Betriebstemperatur zu kommen. So ging das einige Male hin und her, und ich war schon drauf und dran, die Nummer abzuschreiben, aber Dana arbeitet fleißig weiter und ließ mich zwischendurch auch mit dem Finger vorbohren. Dann ging es endlich doch noch; während des Eindringens musste sie mal kurz bremsen, aber dann ging es bis zum Anschlag hinein. Jetzt wollte ich auch nichts mehr anbrennen lassen und habe sie schwungvoll und tief im Doggy zu Ende bearbeitet.
Schweißüberströmt wie ich war, bat ich um eine Dusche und bekam sie auch; Dana brachte mir sogar extra noch ein größeres Handtuch hinterher.
Verabschiedet wurde ich mit freundlichen Worten und einem Klaps auf den Hintern.
Fazit: Bei der Nummer konmnte man die mangelhafte Optik schon mal in Kauf nehmen.
Optik: 4P
Action: 9P
Beiwerk: 6P
Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
dana, rostock, vögenteich

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:59 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Ad Management plugin by RedTyger
Fenster schließen

 

DU BEFINDEST DICH DERZEIT IN DER VORSCHAU VERSION MIT ALTEN BERICHTEN !

ZUM FORUM MIT NEUEN AKTUELLEN BERICHTEN GEHT ES HIER WEITER ...