Es ist eigentlich ganz einfach, man muß erst einmal etwas Geld in einem Karaoke Club investieren um dort ein paar nette Mädels kennenzulernen. Dann Hotelzimmer und Daten austauschen. Die Mädels kommen dann zu einemr und man kann alles weitere im Hotel klären. Gut wäre es, wenn man einen Einheimischen zu Hilfe nehmen kann. Wenn das Mädel okay ist, kann man sie immer wieder bestellen. Kosten für eine Nacht : zw. 20.000 - 60.000 Won. englische Sprache ist meißt nicht verfügbar, aber "Bodylanguage" reicht ja aus !
Aufpassen und denke an die neue Gesetzeslage in Korea denken ! Vorsichtig anbaggern ! Die Mädels sind sehr vorsichtig geworden. Da in Korea die AIDS Situation nicht so kritisch ist, kann es vorkommen, daß kein Kondom gefragt ist !