Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: Trzebiel, Club Elita - Violetta 25 Jahre

  1. #1
    ritter_artur
    Gast

    Standard Trzebiel, Club Elita - Violetta 25 Jahre

    Hallo zusammen,

    war wieder mal am 29.11.04 tanken auf der anderen seite von Forst und hab ein Ausflug in den Club Elita gemacht.

    Es waren 7 Gils anwesend, wobei 2 wegen Grippe nicht schafften.

    Habe mich für eine 25 jährige Polin enschieden. Sie hieß Violetta, hat schmale Figur, ein knacke Popo , und hat schulterlange blonde Haare. hab mich für das Stundenangebot zu 50 € entschieden.

    Hoch ins Zimmer, erstmal nacheinander geduscht. Dann aufs Bett und erstmal intensiv gestreichelt. Dann fing sie auch gleich an, sich mit meinen kleinen Freund zu beschäftigen. Sie hat ihn in Kampfposition gebracht und Gummi drüber, dann hat sie ausdauernd geblasen, bis ich kurz vorher war und sie erstmal ficken wollte, sie also auf´s Kreuz gedreht und sie schön tief gestoßen.

    Zur Erholung eine schöne Massage bekommen. Dann zur 2ten Nummer angeblasen und sie reiten lassen und das Werk wurde von hinten beendet.

    Alles in allem, wieder eine solide ausdauernde und vor allem preiswerte Zeitbeschäftigung.

    Grüße

  2. #2
    Fritz-the-cat
    Gast

    Standard

    Hey Artur,

    danke für den interessanten Hinweis. Den Club Elita habe ich schon gesucht aber nicht gefunden.

    Da ich auch ab und zu zum "Tanken nach Polen fahre" wäre es sehr nett, wenn Du mal eine Anfahrtsbeschreibung und ne Adresse liefern könntest. Optimal wäre von der Autobahn am Grenzübergang bei Forst kommend.

    Fritz-the-cat, der den kleinen Grenzverkehr schätzt

  3. #3
    ritter_artur
    Gast

    Standard

    Hallo,

    ist ganz einfach zu finden. Ich habe bereits vor einiger Zeit einen Bericht über diesen Club geschrieben, siehe weiter unten in der Rubrik, allerdings steht da als Name "Gast".

    Du fährst nach dem Übergang gleich die erste Abfahrt raus. Dann oben fährst Du links rum. Dann befindet sich links die Tankstelle und Du fährst die Strasse immer weiter, bis ins nächste Dorf. Zuerst fährst Du über einen unbeschrankten Bahnübergang und links steht schon das erste Schild. Dann fährst Du noch ein Stück weiter und dann kommt auf der linken Seite ein weiteres Schild und an dieser Kreuzung biegst Du rechts ab und fährst die Strasse hoch. Dann müßtest Du schon weiter oben ein Haus erkennen, das mit roten Leuchtschläuchen dekoriert ist. Dort angekommen kannst Du durch das Tor fahren und Dein Auto hinter dem Haus auf einem Parkplatz abstellen.

    Viel Spaß beim ausprobieren!

    Grüße

  4. #4
    Fritz-the-cat
    Gast

    Standard

    Jo,

    jetzt ist es klar, das ist wirklich unweit des Autobahnübergangs.

    Sag mal Artur, wann warst Du da? Unter der Woche, über Tag oder am Abend? Wegen der Auswahl an Mädels.

    Ich kenn den Laden nämlich, war einmal über Tag da und da war tote Hose. Nicht eine fickbare Lady.

    Fritz-the-cat, der bald wieder tanken muss

  5. #5
    meisterkoch
    Gast

    Standard

    stehen die Autos eigentlich da sicher? Will keine schlechten Erfahrungen machen! Gruss meisterkoch

  6. #6
    Fritz-the-cat
    Gast

    Standard

    Da must du mit einem Opel Astra hinfahren.
    Die sind auch in Polen sicher.

    Fritz-the-cat, der schon immer Mercedes fährt (auch in Polen)

  7. #7
    meisterkoch
    Gast

    Standard

    Ear gestern im Club es waren 4 Mädchen dort. habe mich für Ludmilla entschieden. 50,-€ eine Stunde.
    Sie ist ca. 25 jahre alt hat eine gute Oberweite und große Schamlippen.
    Hoch ins Zimmer Duschen und es ging los.
    Kuscheln usw. alles mit Gummi. Sie ging gut mit, hatte also auch Spass dabei. Nach dem ersten Schuss ging sie Duschen anschliessend gabe ich Ihr eine Massage welche Sie mit wilden Zuckungen erwiederte.

    Die Einrichtung ist teilweise defekt. Für Deutsche Ansprüche Fusch!

    Naja ich hatte meine Augen und auch die Zunge mehr zwischen Ihren Beinen.

    Zum Abschluss eine gute 2 für Ludmilla!

    Gruss

  8. #8
    Fritz-the-cat
    Gast

    Standard

    Hey Meisterkoch,

    warst du mit deinem eigenen Auto da oder hast du lieber einen Dienstwagen benutzt?

    Jetzt aber nochmal ernsthaft: Ist im Stundenangebot zu 50 EUR grundsätzlich zweimal Entsamen enthalten? Und ist das Französisch grundsätzlich mit Gummi?

    Fritz-the-cat, der Advent in Polen feiern möchte

  9. #9
    meisterkoch
    Gast

    Standard

    Hallo ja ich war mit dem Benz dort. Habe es auch nach der 1,5 Stunde noch gefunden.

    Ja also nach dem ersten mal lief Sie raus zum Duschen. Und ich dachte jetzt ist schon Schluss . Bin auch zur Dusche gegangen. Als ich wider im Zimmer stand lag sie auf dem Bett und wartete auf mich.

    Was diese Aktion sollte ich weiss es nicht!

    Naja und beim zweiten Mal durfte mein kleiner Lord am Eingang ohne Tüte schauen. Als er mehr wollte suchte Sie nach einem Gummi in dieser Zeit war natürlich die ganze Arbeit vergebens.

    Also Franz. Ohne Gummi keine Ahnung?

    Gruss

  10. #10
    Fritz-the-cat
    Gast

    Standard

    Danke für die genauere Auskunft!

    Es freut mich zu hören, dass du auch wieder mit Auto vom Hof gekommen bist.

    Fritz-the-cat, der auch nicht gerne nach Hause läuft

  11. #11
    ritter_artur
    Gast

    Standard

    Hallo,

    sorry, konnte ne Weile net ins Netz.

    Ich habe schon mehrere schöne Stunden dort verbracht und habe mein Auto immer wieder heil auf dem Hinterhof vorgefunden.

    Es ist natürlich Tageszeitabhängig, weil gg 16-17 Uhr kommen noch 2-3 Damen dazu.

    Es ist dort die regel, das Du 2x kommen kannst in der Stunde. Mir reicht es auch persönlich. Oder Du kannst auch ne halbe Stunde für 40 € haben, wobei Du für nen zehner 30 min mehr bekommst.

    War auch schon mal mit Ludmilla auf dem Zimmer, konnte mich net beklagen!

    Grüße

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Fenster schließen


DU BEFINDEST DICH DERZEIT IN DER VORSCHAU VERSION MIT ALTEN BERICHTEN !


ZUM FORUM MIT NEUEN AKTUELLEN BERICHTEN GEHT ES HIER WEITER ...