vom ersten auf den zweiten weihnachtsfeiertag düste ich irgendwie zufällig durch bonn und mein auto kreiste plötzlich immer wieder durch die gleichen strassen.

dann sah ich ein recht passables mädel - sie nannte sich Iris und stand direkt an der Ampelkreuzung auf der ecke wo auch dieses gebäude des telekommunikationsunternehmens sich befindet.

Iris ist Anfang 30, hat wohl mindestens ein Kind, lange dunkle Haare, 36-er Figur, schöne Brüste und ist ca. 170 gross.

wir einigten uns auf FT für 20,-.

Auf nen parkplatz vorne an der hauptstrasse quer gegenüber von burgerwürg gefahren (da dürften sie angeblich mit genehmigungs der ordnungsbehörden un dihrer uniformierten aufsichtspersonen hin).

sie sich komplett ausgezogen - dan mic herstmal gestreichelt und meine brust abgeküsst - mein kleiner richtete sich von ganz alleine auf...

dann fing sie an zu lecken, zu blasen, z usaugen - perfekt - ohne hand - tempiwechsel - mal nur mit der zunge über die eichelspitze, dann DT vom feinsten - einziger nachteil - eierlecken und saugen wollte sie nicht - aber der rest war technisch hervorragend und führte zum gewünschten erfolg - nach meinem gigantischen abschuss saugte sie anständig weiter, bis die letzten körperzuckungen aufhörten - von entsorgung meiner eiweissspende durch sie habe ich nichts gemerkt. Sie hat sich überall ohne Murren anfassen und auch richtig fingern lassen.

sie streichelte mich wieder und es folgte netter AST. habe sie dann mit meiner Karre noch bis fast nach hause auf die andere rheinseite chauffiert und sie gab mir nach einer netten unterhaltung auf der fahrt noch ein abschiedskuss und eine selbstgeschriebene visitenkarte mit ihrem Vor-(Künstler-)namen und ihrer Handynummer.

Die Wiederholungsgefahr ist recht gross und mir gefällt bonn immer besser....