Im letzten Jahre am Sylvester habe ich vergeblich in Goslar bei Cora einen Besuch unternommen und habe mich auf dem Rückweg in Salzgitter bei Stern trösten lasten. Das waren noch Zeiten

Ich hatte heute ähnliches vor. Erst in Goslar schauen und bei Nichtgefallen auf dem Rückweg bei Stern eine Visite abstatten.

Alles kam anders. Zum Jahresende bescherte uns der Stromversorger einen heftigen Stromausfall. Ab 07:00 ging nichts mehr, erst gegen 11:00 gab es wieder Strom. Erst dann konne ich frühstücken, duschen und mich stadtfein machen.

Also musste ich Goslar streichen, die Zeit reichte einfach nicht.

Ich habe umgeplant und den notwenigen Wochenendeinkauf nach Salzgitter-Lebenstedt verlegt. Dann parke ich in der Marienbruchstraße und latsche zu Stern. Im Internet gibt es ein schönes Bild der Mädels von Stern:


Leider ist das Bild uralt. Tania ist nun in Wolfsburg. Martina hat aufgehört. Jennifer ist spurlos verschwunden. Michelle war nicht da. Also war Neuland angesagt. Für mich kam nur ein Mädel in die engere Wahl: die Polin Monique.

Das isse:


Alternativen gab es nicht. In Fümmelse gibt derzeit zwei Mädels, die für mich allererste Wahl sind. Eingentlich wohl nur noch eine, nämlich die Wildkatze. Aber die war nicht verfügbar. Die andere ist wohl für immer „im Urlaub“. Also hatte ich die Wahl zwischen Monique und gehen. Der neue Laden in Salzgitter-Bad war wegen Sylvester geschlossen.

Ich wählte Monique.

Monique ist eine nette, hübsche Maus. Sie hat lange schwarze Haare, schöne Augen und immer ein Lächeln auf den Lippen. Sie ist etwa 170 cm groß. Sie hat schöne feste Brüste irgendwo im Nirgendwo zwischen A und B. Sie ist nicht ganz schlank. Aber sie ist auch nicht mollig. Sie hat das, was man Babyspeck nennt. Sie ist ein nettes, natürliches Mädel. Sie hat aber nicht den Charme und die Anmut einer Martina, das Flair einer Jennifer oder die geballte erotische Ausstrahlung der Wildkatze.

Sie ist eine recht attraktive Polin. Sie ist der Typ, der vor dem Beitritt Polens zur EU offiziell aus Spanien oder Portugal gekommen wäre.

Sie war mir 130 € für eine Stunde wert. Mit unter die Dusche wollte sie nicht. Ich duschte allen und habe dann auf Monique gewartet.

Dann endlich tauchte auch Monique im Zimmer auf. Sie war ebenfalls unter die Dusche gesprungen und hatte sich hinterher in ein Handtuch gewickelt. Ich nahm ihr das Handtuch ab und schaut sie genauer an Ich nahm sie in den Arm. Wir haben uns gestreichelt. Ich forderte Küsse ein. Küsse gab es. Monique küsst nicht, weil sie es gern tut. Monique küsst, weil es bei Stern zum Standardservice gehört. Es gibt Zungenküsse. Für mein Dafürhalten waren die zu mechanisch.

Monique streichelt gern. Sie gibt sich Mühe, Wünsche zu erfüllen. Sie gibt sich große Mühe beim Blasen, sie gibt sich große Mühe bei Verkehr. Sie lässt sich gern lecken, wird dabei aber nicht frei im Kopf. Sie bleibt immer irgendwie die Dienstleisterin, die für Dein Geld einen guten Service abliefern will. Sie lässt sich nicht fallen und sie liefert keine Illusionen.

Technisch habe ich an ihr nichts zu bemängeln. Wir hatten zwei schöne Runden. In der Pause bot sie Massage an. Sie blieb immer auf Distanz. Ich war Kunde, sie liefert den Service. Der Service war wirklich gut.

Ich tue dem Mädel vermutlich Unrecht, aber Girlfriendsex geht anders. Ich will nicht nur küssen, weil es zum Programm gehört. Ich will bei Stern nicht nur technisch einwandfreien Sex, denn den kann ich mir für weniger Geld reichlich ein paar km weiter in Lengede holen

Ich erwarte bei Stern Illusionen in der Tradition von Martina, Jennifer, Tania oder viel früher Isabelle, Viktoria, Nicole oder der anderen, deutschen Nicole, aus der später Sandra wurde.

Zu Stern zieht mich aktuell nichts mehr. Ich versuche es vielleicht nun wieder in Goslar. Vielleicht tut sich ja dort etwas.

Vielleicht bin ich nun wieder öfter in WOB-Town. Der VfL hat einen neuen Trainer und kommt mit ihm wohl aus dem Tal der Tränen

Das neue Jahr wird interessant. Ein Jahr verändert viel. In diesem Sinne: viel Spaß im neuen Jahr. Nicht vergessen: poppen und posten



Monique P

Chemnitzer Strasse 86
klingeln bei Stern
Salzgitter
Festnetz: 05341 836951
Festnetz: 05341 836952
Festnetz: 05341 836953

Homepage
Homepage
Redlight Database: Monique P
Standort in Karte
Route zum Ziel