Das Asmara ist eines von Amsterdams Privehuizen, d.h. die Damen stellen sich erstmal eine nach der anderen vor. Wenn etwas Passendes dabei ist, bezahlt man und geht auf's Zimmer.

Im Asmara gibt's eher junge Frauen, die Preise sind 70 EUR für 1/2h oder 100 EUR für 1h. Das Zimmer war sauber, Dusche ist im Zimmer.

Als ich am 3.12. früh Abends da war, standen zwei Frauen zur Auswahl. Ich habe ich eine Stunde bei Paris genommen, einer französischen Sprachlehrerin, Ende 20, leichte Hängetitten, aber sonst ein schöner schlanker Körper. Englisch spricht sie sehr gut, deutsch glaube ich nicht.

Erstmal eine gute Massage mit Öl, danach mittelmäßiges französich, und ab in Missio. Da ist sie zur Hochform aufgelaufen - Klammern mit den Beinen, Beckenbewegung - wirklich super. Danach zum Entspannen nochmal ein bisschen Massage. Und beim Duschen durfte ich ihr dann auch noch zuschauen.

Asmara
Willem De Zwijgerlaan 70
020 6184069 (Holland)
http://www.asmara.nl/

Gut zu erreichen mit der Tram 12 und 13, Haltestelle Willem De Zwijgerlaan.