Hi Leute,

jüngst kam ich nach Nürnberg, und schon bei der ganzen Hinfahrt war ich geil gewesen. Und als ich dann früher als nötig ankam.... richtig, gleich bei der Autobahn-Abfahrt auf die B4, also die Regensburger Straße, gibt es doch einen Platz mit Wohnmobilen.... also machte ich einen Abstecher dort hin....

Es waren mindestens vier WoMos da, ich überlegte nicht lange und stellte mich zu einer älteren Tante in einem älteren, kleinen Bus, der übrigens ein Nummernschild FÜ - XY ...... trug. Die Frau hatte große Titten, war korpulent und offensichtlich Rheinländerin, und sie wirkte einigermaßen nett; ich fragte nach dem Preis und sie meinte 30 Euro für "Schweinereien", und da ich solchen ja immer zugetan bin, stieg ich ein.

Dummerweise hatte ich keine 30 Euro passend, sondern nur 40..... Viktoria schien nicht gewillt, mir den Rest rauszugeben und fragte, ob wir es uns dafür nicht nett machen wollten - da ich a.) keinen Stress wollte, b.) einfach nur endlich abficken wollte und c.) Lack-Stiefel und ähnliches an der Wand rumhängen sah, was mich ja sehr anmacht, stimmte ich zu. Sie fragte, worauf ich stehe, ich erklärte ihr, dass mich Dirty Talk anmacht, und dann verfiel sie auch in einen entsprechenden Tonfall, während ich mich auszog. Ich griff sie kurz ab, sie zeigte mir ihre Votze, während sie mich wichste und ab und an FM blies. Schließlich sagte ich, dass ich sie ficken wolle... - nun, da sollte ich nochmal 20 drauflegen! Tja, das war mir dann doch ein wenig zu viel - also wichste/blies sie mich so zuende - was dann nicht mehr allzu lange dauerte, obwohl ich mir kräftig Mühe gab, den Abgang herauszuzögern.

OK, ich bin ja sonst eher in Wohnungen und Clubs unterwegs, wahrscheinlich hätte ich hier auf der Straße die Leistung vorher genauer absprechen müssen ("Schweinereien" ist eben doch ein sehr weiter Begriff), und ich fragte sie dann nachher nochmal, für wieviel sie sich ficken ließe, und sie meinte ab 50 Euro sei Ficken drin. Nun weiß ich auch nicht, ob diese Preise hier in Nürnberg für den WoMo-Strich normal sind, aber alles in allem fühlte ich mich mit einer nicht hinreichenden Leistung abgespeist - jedenfalls habe ich nicht das bekommen, was ich mir vorgestellt hatte (obwohl das Dirty Talk OK war).

Ja, und dann war noch etwas: Meine Klamotten legte die gute Viktoria an eine Stelle auf ihrem "Bett", an die sie gut herankam, während sie mich behandelte. Als ich mich wieder anzog, war mein Portemonnaie nicht mehr in meiner Tasche, sondern es lag auf dem Bett... Ich habe nachgesehen, es fehlte nichts (ich hatte aber auch nur noch einen einzigen Schein dabei, es wäre mir aufgefallen, wenn der weggewesen wäre...), aber auch diese Sache (die natürlich auch Zufall gewesen sein könnte...) hinterlässt bei mir einen unangenehmen Beigeschmack.

Ich weiß nicht, ob andere Kollegen andere Erfahrungen mit Viktoria im WoMo FÜ - XY.... an der B4 gemacht haben, aber mein Bedarf an WoMo-Sex ist fürs erste gedeckt....