Ergebnis 1 bis 17 von 17

Thema: Die heftigste Abzocke 2004?

  1. #1
    Gast2
    Gast

    Standard Die heftigste Abzocke 2004?

    In Anlehnung an "Der beste Fick 2003" von Heinz, nunmal die Umfrage nach der heftigsten Abzocke in diesem Jahr (hoffen wir mal, daß die restlichen Tage Abzockfrei bleiben).

    Oder seit Ihr dieses Jahr komplett "clean" gewesen?

    Mein Dreckserlebnis gibt es hier zu belächeln:

    http://www.hurenforen.to/forum2/show...?threadid=4258

    Habe die blöde Sau bislang noch nicht wieder gesehen.

    Gruß
    Vau, in schadenfreudiger Erwartung eurer Ernüchterungen.

  2. #2
    Gast2
    Gast

    Standard

    Ich erinnere mich dumpf an eine Gogo-Bar-Sau in BKK, die ich nach einem Abzockversuch einfach aus dem Hotelzimmer geschmissen habe; so wie sie war.....nackt.

    Eigentlich war das dann gar keine Abzocke mehr. Der Anblick dieser nackten tobend-schreienden Schlampe im Hotelgang war mir jeden Baht wert. Herrlich. Gutherzig wie ich nun mal bin, habe ich die Klamotten dann nach ein paar Minuten hinterhergeschmissen.

  3. #3
    Gast2
    Gast

    Standard

    Hallo

    Dieses Jahr hatte ich mal Glück, keine Abzocke weit und breit. Schlecht ausgeführten Service ja, so richtig abgezogen hat mich aber keine. Wenn, habe ich freiwillig mehr bezahlt ~1. Bei der Preisabsprache nicht alles geschildert zu haben, war dann eindeutig mein Fehler :d.

    B. Streuner, der manchmal etwas vergisst.

  4. #4
    Gast2
    Gast

    Standard

    Ich frage mich öfter, wenn ich solche Sachen erlebe oder davon höre, ob das wirklich grundsätzlich AZF sind. Was wäre, wenn Du besser aufgepasst hättest? Wäre der Service gut gewesen? Vielleicht sogar besonders gut? Ich meine, sie hat bloß die Gelegenheit beim Schopf ergriffen. Klar, ehrlich ist sie nicht, aber ihr ist das Ficken (verständlicherweise) egal oder vielleicht sogar über.
    Klar, irgendwie hast du recht. Falls ich Sie noch einmal treffen sollte, werde ich Sie um Verzeihung bitten.

    LOL...Jogi...

    Natürlich habe ich mich wie ein Volltrottel angestellt, doch soll ich mir ernsthaft Gedanken darüber machen, ob Ihr das Ficken eigentlich egal oder vielleicht sogar über ist?

    Das mußt du mir mal Ausführlicher erklären, warum ich Hobbypsychologische Theorien in bezug auf Ihre Motivationen aufstellen soll, um Ihr Verhalten zu rechtfertigen.

    Gruß
    Vau

  5. #5
    Gast2
    Gast

    Standard

    Bin dieses Jahr eigentlich weitgehend verschont geblieben. Der eine oder andere lustlose Service, hin und wieder wurde eine abgesprochene Leistung nicht eingehalten und ab und an hatte die halbe Stunde nur 15 Minuten. Insgesamt aber alles noch im erträglichen Rahmen...

    Nein, halt! Das hatte ich fast schon verdrängt. War Anfang des Jahres in FFM bei einer schnuckeligen kleinen Deutschen. Hätte eigentlich schon gewarnt sein müssen, als sie über den Flur hinweg, in einer beachtlichen Lautstärke, ihre Kollegin fragte:"Na, wieviel hast du schon "auf Tasche"...?" Für 25 € erhielt ich dann eine kurze Handmassage, nachdem sie mir erklärt hatte, dass Blasen 20 € extra kosten würde. Reiten wollte sie nicht, doggy gabs mit Falle. Hab das Ganze dann abgebrochen, ihr empfohlen sich einen anderen Job zu suchen und bin gegangen.

    Grüsse

    Gazza, einst von Melanie E. abgezockt

  6. #6
    Gast2
    Gast

    Standard

    Da ich in letzter Zeit bevorzugt mir bekannte Damen aufsuchte, hatte ich eine sehr geringe AZF-Quote.

    Konkret ist mir nur das Erlebnis mit einem KE namens Gina in der T 26 in Erinnerung geblieben.

  7. #7
    Gast2
    Gast

    Standard

    Da es mich dieses Jahr mit Abzocke praktisch nicht erwischt hat, bleibt dieses Jahr:

    Ein Hoch auf die Mädels

    ;r

  8. #8
    Gast2
    Gast

    Standard

    Ein dämlicher Katoey im LK HH. Aber die 30 EUR waren zu verschmerzen.

  9. #9
    Gast2
    Gast

    Standard

    Sollte es mir dieses Jahr wie Rory gegangen sein:~7

    Oder habe ich eine Abzocke völlig verdrängt und kann mich nur nicht mehr erinnern.

    Doch, jetzt fällt mir noch etwas ein.
    Fatima hat mich im Sylt einmal so geil gemacht, dass ich die 50€ zusätzlich für Anblasen ohne freiwillig hinlegte~1 ~1 . Also da war mein Gehirn ausgeschaltet:H :V

  10. #10
    Gast2
    Gast

    Standard

    Meine schlechste Nummer dieses Jahr war Sandra im Atlantis Altenstadt, wie schon beschrieben.

  11. #11
    Gast2
    Gast

    Standard

    Nun ja, ich fröhne erst seit Frühjahr 2003 der Hurenstecherei und habe keine üble Abzocke bisher erlebt.

    Nur einen sehr lustlosen Service, wo mir die Futte nichtmal ihre Futte zeigen wollte.
    Sie ließ es sich auch zu sehr heraushängen wieso sie den Job macht. Um die eingesetzten 150 EUR´s noch irgendwie zu nutzen habe ich die Augen geschlossen und an was geiles gedacht.

    Fairlane, bisher von Abschreibunsfällen verschont.

  12. #12
    Gast2
    Gast

    Standard

    Hallo,

    ficken in Paris part 1 . Der 2 Teil ist nicht besser. Teurer Spaß und viel Handarbeit...

    Gruß Killroy


    Die allgemeine Meinung ist nicht immer die wahrste.
    Giordano Bruno

  13. #13
    Gast2
    Gast

    Standard

    Hallo,

    2003 zählt neben 2002 zum besten Jahr meiner 11-jährigen Freierkarriere. Mit V****a und E****a hatte ich den besten Sex meines Lebens, ich hatte auch endlich mal ein privates Intermezzo mit einer Hure. Und obwohl ich nicht nur Stammhuren gefickt habe, war keine richtig üble Abzocke dabei, nur mal nervendes Nachgekobere bei einem KE vom Luxi-Strassentrich. Auf selbigen waren zwar auch ein paar nicht zufrieden stellende Nummern dabei, aber was soll man in diesem Scheiss-Land auch anderes erwarten.

    Smoker, der sich gerade für einen Job in FFM beworben hat

  14. #14
    Gast2
    Gast

    Standard

    Hatte dieses Jahr Glück, keine Abzocke, lauter gute Erfahrungen...

  15. #15
    Gast2
    Gast

    Standard

    ich war ziemlich zufrieden. Ein paar neue Hits, aber keine richtigen Nieten. Ich war überwiegend in Wohnungen aktiv und öfter mal in den selben Wohnungen.

    Man wird dann in der Wohnung so eine Art Stammkunde und die Wirtschafterin gibt Dir keine Nieten mehr. Hat auch Vorteile. Außerdem lese ich Berichte hier im Board. Das hilft ungemein bei der Entscheidung.

  16. #16
    Gast2
    Gast

    Standard

    Ich war eigentlich im grossen und ganzen zufrieden,die eine fick halt was besser und dafür ne andere mal was schlechter aber im grossen und ganzen war keine so richtige Abzockerfutte dabei

    Die heftigste Abzocke kam so weit ich mich erinnern kann wieder einmal von unser aller Vater.

  17. #17
    Gast2
    Gast

    Standard

    Hallo,

    Flops 2003 im privaten Bereich waren glücklicherweise ganz selten.

    Auch im gewerblichen Bereich kann ich da nicht klagen, es gab mehr Highlights. Ein Flop und vielleicht mein größter Flop bisher überhaupt war bei Rafaela in Ludwigshafen, vor der ich im Bericht auch gewarnt habe. Ich hoffe mal, dass das auch im Jahr 2004 so bleibt.

    Gruß Fritzi

Ähnliche Themen

  1. üble Abzocke u. Bericht
    Von Gast3 im Forum Braunstrasse Hannover
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 18.03.2004, 01:47
  2. Antworten: 138
    Letzter Beitrag: 24.02.2004, 23:44
  3. Abzocke Braunschweig Bruchstraße
    Von Gast3 im Forum Bruchstrasse Braunschweig
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 18.02.2004, 02:16
  4. abzocke, wissenschaftlich betrachtet
    Von Gast im Forum Fragen & Antworten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.02.2004, 01:45
  5. Abzocke E43 - Zi ?? 2 Stock nach Links letzte Tür geradeaus
    Von webmaster im Forum Bahnhofsviertel Frankfurt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 31.01.2004, 01:39

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Fenster schließen


DU BEFINDEST DICH DERZEIT IN DER VORSCHAU VERSION MIT ALTEN BERICHTEN !


ZUM FORUM MIT NEUEN AKTUELLEN BERICHTEN GEHT ES HIER WEITER ...